Module Solarworld, IBC Solar, Benq

  • Mir werden die nachfolgenden Module angeboten


    Solarworld SW 285
    IBC IBC Monosol ZX 285 Wp
    Ben q PM060P00_260


    Letzere sind etwas billiger,


    gibt es irgendwelche Bedenken

  • Module für was? Inselanlage? Dachanlage? Wie groß? WR?
    Wenn Du 'ne komplette Anlage willst, ist das ja wohl der falsche Weg.
    Dass 260 W Module günstiger sind als 285 W liegt in der Natur der Sache!
    Von den 3 Module würde ich das SW nehmen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • bei dem Stromverbrauch...........So viel wie möglich Wp auf das Dach bringen, bis 9,9Kw, Bsp. LG320wp oder bis dez/jan. warten kommen die LG 350wp Module und LG hat ein besseres Schwachlicht verhalten..............oder die BenQ 333Wp vollflächiger Rückseitenkontakt besere ausbeute.....
    Und Tigo verwenden wegen dem Schatten......
    bei 19St. 320wp= 6KW einen Fronius Simyo Hybrid so kannst später leichter ein Speicher nachrüsten.

  • 320-er LG, wohl auch die 350-er, sind/werden schweineteuer sein und die relevanten Erträge werden immer noch bei gutem Wetter gemacht ... deshalb ist IMHO das Hervorheben des Schwachlichverhaltens Marketinggeschwätz und bringt kaum einen Mehrwert. Genauso unverständlich finde ich die Aussage jetzt schon den SYMO Hybrid zu kaufen, wenn man ihn nicht nutzt. Entweder mache ich direkt Nägel mit Köpfen, verbuche Speicher unter Hobby oder lass es bleiben.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal


    Nützliche FAQ´s

  • es weis doch jeder das man max Wp auf das Dach packen soll..... bis 9,9kwp.
    Und jeder weis auch das von jedem Hersteller das Spitzenmodul etwas teurer ist, deshalb tut ein guter Solateur ...Bsp. das LG 320Wp kostet xxxx und nächste drunter ist immer um einiges billiger deshalb empfehle ich dir das LG 315wp....weil die 5watt mehr reißen das auch nicht raus.....


    Ein Fronius symo hybrid ist DC Seitig (weniger Gebühren als AC Seitig) + 3Phasig einspeisend ....dann kann er in einem Jahr wenn er wieder etwas Geld zur Seite gelegt hat die Notstromversorgung (ca. 1600.-) von Enwitec einfach nachrüsten....dann noch später(2J oder) mal die Batterie wenn sie etwas günstiger geworden ist..........aber Li Batterie Erweiterungen müssen innerhalb eine Jahres gemacht werden.......so kommt er auf einen hohen Unabhängigkeitsgrad + Zukunftssicherheit....


    Das gleiche wie für den Fronius gilt auch für den Kostal BA.....Kostal BA WR hat 2 MMP (wirst wahrscheinlich nicht brauchen bei überall der gleiche Winkel ist) u ist etwas teurer als Fronius.....

  • die für EH bis 9,9kw ist die Hauptmodulklasse 2016 so um die 290 bis 300Wp ...
    deine kommen halt nicht so an die LG ran außer das Benq Sunforte ....
    Kannst aber alle deine drei günstige Preis /Leistung Module kaufen, bei den Modulen ist der Stand der Technik fast überall gleich....


    Nur bei LG , Sunpower , Panasonic wird sich in nächster Zeit was tun......mehr WP + 5 String usw.
    Ich würde kein Modul mehr ohne 5String oder Cello Technik. kaufen.

  • Zitat von Zottel1

    die für EH bis 9,9kw ist die Hauptmodulklasse 2016 so um die 290 bis 300Wp ...
    .


    Warum? Wenn platz vorhanden ist tun es auch günstige 260-280 Poly-Module. Die gibt es wie sand am meer und sind ausgereift.

    40,32kwp Anteil Solarpark Stassfurt2
    9,62kwp in Südhessen