Grünstromprivileg

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Nein! Es gilt die reduzierte EEG Umlage für EV.


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Hollo Biker,


    ichhalbe eine PV mit 14 kWp und verkauf den Strom an Mieter. Derzeit werden ja u.a. 6,354 ct / kWh fällig.


    Was meinst du mit "reduzierter EEG-Umlage" und wie beantrage ich die Reduzierung?


    Beste Grüße
    Olaf

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Nein! Es gilt die reduzierte EEG Umlage für EV.


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Reduzierte EEG Umlage bei EV = Eigenverbrauch. Das gilt nicht für Verkauf an Mieter. Da wurden die 'Zügel' deutlich angezogen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Reduzierte EEG Umlage bei EV = Eigenverbrauch. Das gilt nicht für Verkauf an Mieter. Da wurden die 'Zügel' deutlich angezogen.


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Also bei Strom-Verkauf an Mieter => volle EEG-Umlage (6,354 ct)


    Und wenn ich die Anlage an die zwei Mieter verpachte?

  • Die kurze Antwort - vergiß es, wenn, dann muß das Betreiberrisiko übergehen und das geht bei höchstens einem der Mieter, jegliche Gemeinschaft würde wieder 100% EEG-Umlage zur Folge haben.
    Die lange Antwort http://www.bundesnetzagentur.d…Eigenversorgung-node.html

  • Ich habe mich damals (ich glaub 2013 oder 2014) noch mit der Beantragung (war im Web fast so undurchsichtig wie die Erhebung der EEG-Umlage) abgemüht, dann wurde das Grünstromprivileg ersatzlos abgeschafft. Soviel zum Vertrauensschutz! :(
    Eine Riesenschweinerei! :(

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II