Berechnung Ertragsprognose

  • Hallo,
    habe eine Frage Ertragsprognose Solarteur vs. PVgis bezüglich Systemverluste.
    Solarteur rechnet wie folgt: Einstrahlungs- und Generatorverluste : 14,68%
    DC Kabelverluste : 0,31%
    Wechselrichterverluste : 6,72%
    AC Kabelverluste : 0,12%
    sonstige Verluste : 2,0%
    Spez jährl. Energieertrag 869,02 kWh/kWp


    Ertrag nach Pvgis mit 14% 920 kWh/kWp
    Hat Solarteuer "besonders vorsichtig" gerechnet oder teilweise Verluste doppelt gerechnet.Ich dachte, bei den Systemverlusten nach PVgis wären auch Wechselrichterverluste enthalten.

  • Hast Du bei PVGIS "PVGIS Classic" (=konservativ realistisch) oder "Climate SAF" (=eher am oberen Rand von optimistisch) genommen? Das könnte schon der Unterschied sein. Die Wahrheit liegt meist dazwischen. Wenn der Solarteur über ClimateSAF-Ertrag rechnet, dann weisst Du, dass er schönrechnet. Wenn er noch unter Classic bleibt, dann ist er sehr, sehr konservativ (hat aber der Solarteur meiner Ostseite auch gemacht und fand ich garnicht schlecht).


    BTW: "Forenstandard" ist eigentlich mit 10% Verlust zu rechnen.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Habe mit "Climate SAF" gerechnet. Bei 14% erhalte ich 920 kWh/kWp
    Wenn ich "Classic" nehme und 10% verwende komme ich auf 860kWh/kWp.

  • Dann hast Du da Deinen Grund. Ohne selber nachgerechnet zuh aben (=ich verlasse mich auf Deine Angaben) würde ich sagen, dass Dein Solarteur eine vernünftige Prognose abgegeben hat mit der man arbeiten kann. Was Du noch machen könntest ist zu errechnen ab welchem Ertrag Du keinen Gewinn mehr machst (nach Kosten). Immer mit dem Schlimmsten rechnen, mit dem Realistischen vergleichen (wenn die Anlage läuft) und dann über mehr freuen. Dann ist man auf der sicheren Seite.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Auch mein Solarteur hat damals, als Planungsgrundlage, sehr knapp gerechnet. Da ich sehr blauäugig an die Sache rangegangen bin und von PVGIS keine Ahnung hatte, habe ich seine Angaben so übernommen.
    Solarteur = 800,0 kWh/kWp
    PVGIS = 870,0
    2012 = 900,29
    2013 = 850,8
    2014 = 894,97
    2015 = 946,65
    So freue ich mich darüber, daß meine Erwartungen übertroffen wurden und ich nicht auf Schönrederei reingefallen bin.
    Michael