76646 | 7kWp || 1473€ | Solarwatt

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. August 2006
    PLZ - Ort 76646 - Bruchsal
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 14 m
    Breite: 7 m
    Fläche: 100 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 923
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Anlage wird zum Teil auf ein Flachdach (15 Module) und zum Teil auf ein Satteldach (11 Module) gebaut. \r\n\r\nDas Flachdach ist ein Gebäudeanbau der direkt mit dem Satteldach verbunden ist. Auf dem Flachdach wird nur etwa die Hälfte der Fläche genutzt. Das Satteldach wird voll genutzt bis auf ein ungünstig gelegenes Dachfenster. Gerüst ist nicht notwendig da das Flachdach zugänglich ist und von dort dann direkt das Satteldach erreicht werden kann.\r\n\r\nWeiter Angebote erhalten wir in den nächsten 2 Wochen.
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 29. November 2018 4. August 2016 4. August 2016 4. August 2016
    Datum des Angebots 3. Juli 2006 4.8.2016 4.8.2016 4.8.2016
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1473 € 1.45 € 1.57 € 1296 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 940 940 940
    Anlagengröße 7.16 kWp 7.54 kWp 7.54 kWp 7.54 kWp
    Infotext Anbieter hat mehrere Alternativen angeboten.\r\n(verschiedene Wechselrichter sowie aufgeständert und flach)\r\n\r\nDies hier ist die Variante OHNE Aufständerung Hier das Angebot mit GLas-Glas Modulen So Anbieter 2 hat nochmal nachgebessert. Montage günstiger und andere Module sowie WR.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 27 29 29 29
    Hersteller Solarwatt IBC SolarWatt Heckert
    Bezeichnung 60P PolySol 260 GX 60P 260 Nemo 60 P 260
    Nennleistung pro Modul 265 Wp 260 Wp 260 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul 185.5 € 178 € 211 € 168.19 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller Fronius Symo SMA SMA Sungrow
    Bezeichnung 7.0-3-M Tripower STP 7000TL-20 Tripower STP 7000TL-20 SG8KTL-EC
    Preis pro Wechselrichter 1299.8 € 1812 € 1811 € 1359 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter nicht ersichtlich ? ??
    Bezeichnung GridNorm und SingleFix Vario Modulhalterung Schrägdach dachparallel + Modulhalterung Welldach senkrecht FZ/VA Modulhalterung Schrägdach dachparallel + Modulhalterung Welldach senkrecht FZ/VA ClampFit
    Preis pro Montagesystem 864 € 1066 € 1066 € 861 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 100 / 60 / 30 / 0% 100 / 60 / 30 / 0% nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Power Control Board SMA Power Control Board integriert glaub ich

    im Preis enthalten sind noch folgende Posten:


    70-weich incl. S0-Zähler für 150,-
    Projektpauschale für 750,-
    Kabel 250m für 375,-
    Montage für 1445,-

  • Hier noch ein paar weitere Infos:


    Hab im Angebot oben einen Fehler drin.


    Es sind 12 Module auf dem Satteldach und 15 auf dem Flachdach. Anbei nun auch die Modulbelegung für Angebot 1.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/26297202uz.jpg]


    Wir haben das Haus vor eineinhalb Jahren gekauft und saniert. Letztes Jahr hatten wir 7000kW/h bei 5 Personen. Letztes Jahr sind durch den Umbau auch noch einiges an Bautrocknern usw. gelaufen. Ich hoffe dieses Jahr wird es etwas weniger. Oma und Opa wohnen mit im Haus und sind immer da. Wir können den Stromverbrauch Also etwas über den Tag verteilen ( Waschmaschine, Trockner usw.)


    Vielen Dank.


    Grüße Daniel.

  • Ist das Flachdach ganz flach oder hat es Gefälle?


    7,16KWp würde ich nicht legen.
    Nimm 255Wp Module oder mach das Flachdach voll bzw. lege dort 23 Stück für insgesamt knapp 10KWp.
    Als WR dann der Fronius Symo mit 8,2KVA und 70-weich.


    PS.: Sollte das Flachdach etwas geneigt sein würde ich die Module hochkant legen, so dass die kurze Seite jeweils unten/oben ist.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das Flachdach hat ca. 7% Gefälle, ist ein Sandwich-Dach.


    Warum würdest du mehr nehmen? Nur fürs Verständnis - hab schon festgestellt das PV komplexer ist als ich dachte.

  • Moin,


    wenn Du nicht mal ein Gerüst brauchst, ist der Preis viel zu hoch. Das muß dann unter 1300 €/kWp sein.
    Aber zunächst solltest mal schauen, dass Du Deinen Stromverbrauch nach unten bekommst. oder waren das tatsächlich nur die Bautrockner?


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Am Stromverbrauch arbeiten wir momentan. Nach und nach alles auf LED umgestellt, 2 alte Heizungspumpen getauscht und Schaltsteckdosen usw. Sind halt 2 volle Haushalte mit 2 Küchen. 2 Personen immer daheim. Aber wie gesagt wir arbeiten dran. Ist diese Projektpauschale normal?


    Danke für eure Hilfe.
    Gruß Daniel

  • Zitat von painkillerde

    Ist diese Projektpauschale normal?


    Danke für eure Hilfe.
    Gruß Daniel


    Die ist ja wohl im Preis pro kWp drin, oder?
    Entscheidend sind nicht Einzelpreise/Positionen, sondern der Preis pro kWp bis zur IB der Anlage.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Ja ist drin. Diese Woche kommender nächste Anbieter. Und der dritte wohl nächste Woche. Dann bin ich mal gespannt.


    Danke.

  • Zitat von painkillerde

    Das Flachdach hat ca. 7% Gefälle, ist ein Sandwich-Dach.
    Warum würdest du mehr nehmen? Nur fürs Verständnis - hab schon festgestellt das PV komplexer ist als ich dachte.


    Bei 7% Gefälle auf dem Flachdach unbedingt hochkant bauen ... wo ist bei dem Dach unten und wo ist oben?? ... ggfs. sollte in der Mitte ein Gang für Reinigungsarbeiten bleiben :!:
    Da das Dach groß ist und euer Verbrauch recht hoch, rate ich zu 10KWp auf dem Dach.
    Kann man auf dem Satteldach über und unter dem Fenster nicht noch je eins in hochkant dazu legen?
    Sieht zwar komisch aus, aber verlängert den String und bringt mehr Module aufs Dach ... das Dach dürfte mit dem Flachdach davor eh nicht einsehbar sein.
    Bei 14 auf dem Sattendach und 23 auf dem Flachdach würde man mit 270Wp die 10KWp auf dem Dach haben.
    Bei 12 auf dem Satteldach und 23 auf dem Flachdach müssten es 280-285Wp Module sein, für die 10KWp.
    Prüfen, ob da 23 Stück noch in einen String passen ... ansonsten besser auf ein paar Wp verzichten, bevor 24 Stück auf dem Flachdach liegen, die dann parallel mit 2*12 gebaut werden.
    Ohne Gerüst wären um 1300,- machbar denke ich...


    Am Verbrauch sollte wie Martin richtig anmerkt auch gearbeitet werden, wobei der für 2 Haushalte jetzt nicht völlig überzogen ist. Licht ist dabei ein Tropfen auf dem heißen Stein, sofern da nicht 10 Deckenfluter mit >300W rum braten.


    Alles was kühlt oder heizt muss genau betrachtet werden!
    Kühlschränke, Gefriertruhen, Durchlauferhitzer, E-Heizungen in Bädern, Waschmaschine, Trockner usw.
    Auch die Anzahl der Geräte ist entscheidend ... muss alles doppelt da sein oder reicht z.B. eine gute große Gefriertruhe mit niedrigem Verbrauch. Das schafft auch Platz im Keller...
    Bei 2 Haushalten und 6 Personen sollte man schon auf Werte um 5000KWh kommen können.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Auf dem Flachdach ist links oben und Westen sollte also passen. Ich würde sagen das es etwa 40m einfache Kabellänge bis in den Keller zum Verteiler sind. Kommt mir auch viel vor.


    Das mit dem Fensternmess ich nochmal aber ich glaub es wird eng. Sehen würde man es auf keinen Fall. Zumindest wir nicht ;)