30KW/p oder 99 KW/p

  • Hallo habe eine Schweinstall wo ich eine PV Anlage plane
    30 KW/p kann ich direkt schießen, bei 99 KW/p muss ich 180 Meter durch Kabel legen und eine Wandlermessung haben .
    habe ein konstanten Stromverbrauch von 10 bis 15 KW ( Lüfter und Wäscher ).
    überlegen auch noch einen Akku mit einzubauen,
    habe eine Jahresverbrauch von 50.000 KW/h und bezahle 19 Cent plus Steuer bei der RWE
    Was würdet Ihr machen ??
    http://www.photovoltaikforum.com/posting.php#

  • Lass den AKKU weg, 180m Kabel sind nicht die Welt. Also 99kWp. Was gibt das Dach denn her? Sollte es mehr als 120kWp tragen können dann auch das mitnehmen!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Ja und? Da bekommt man sogar gleich noch 0,4 Ct mehr je kWh! Jeder Anlage > 100kWp ist in der Vermarktung

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von K 73

    Könnte auch 120 kW/p könnte klappen dann bin ich aber in Direktvermarktung


    Ja und wo ist das große Problem? Auch die Direktvermarktung ist kein Hexenwerk, das lässt sich regeln und trägt zur Wirtschaftlichkeit der Anlage bei.


    Bist mir zuvorgekommen open source energy

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • JA hier habt recht !·

    habe schon eine PV Anlage mit Direktvermarktung ·
    0,255 ct/kWh an Sie als Anlagenbetreiber
    0,145 ct/kWh an die Stadtwerke Osnabrück AG als Dienstleistungsentgelt für die Direktvermarktung

  • Ich dachte ab 100 muss man eine Wandlermessung haben ab 99 auch?

    20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
    40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
    9,9 kWp/36x Winaico 275W

  • Hallo,


    bei uns ist Wandlermessung ab ca. 30 kVA und soweit ich weis, steht das
    in der VDE und ist demnach überall verbindlich. Mein Netzbetreiber macht da keine
    Kompromisse auch bei geringfügigen Überschreitungen.


    Die Profis wissen das aber sicher besser


    vG
    Winfried

    Anlage: 14,76 kWp Sovello mit Kaco Powador 16.0
    Anlage: 14,58 kWp Yingli Panda mit SMA Tripower
    Anlage: 14,25 kWp AUO SunVivo mit Fronius Symo

    Anlage: 18,30 kWp BenQ mit Fronius Symo

    Anlage: 8,60 kWp Mage mit Danfoss

  • Zitat von trinkfix

    Ich dachte ab 100 muss man eine Wandlermessung haben ab 99 auch?


    Moin,


    teilweise schon ab 30 kVA. Ab 40 kVA bei fast allen VNB.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von K 73

    ...0,145 ct/kWh an die Stadtwerke Osnabrück AG als Dienstleistungsentgelt für die Direktvermarktung


    Das kann ich beim besten Willen nicht glauben!
    Was soll das sein? Der Preis für 20 Jahre?


    Edit:
    Oh...übersehen.....es waren ja Cent/kWh! Das kann schon passen.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)