Auslegung des Ladereglers ?

  • Ich brauch nun doch einmal eure Hilfe bei der Auslegung eines Laderegler.
    Grundlage ist das wir ein neues Wohnmobil bekommen und ich dort wie beim Alten auch wieder
    ein paar Mono´s installieren möchte. Im alten WoMo waren es 2x 100wp mit Vmp 17 Volt über
    einen Steca 1515 an 12 Volt Bleiakkus mit 450aH. Die Akkus werde ich mit in der neue Fahrzeug nehmen.


    Da ich dort mehr Dachfläche habe und auch die Verbraucher gestiegen sind möchte ich das max. an PV nutzen.
    Das wären in dem Fall 4 Module mit je 160Wp (Vmp 19,3V/8,33 A). Würde somit dann gerne einen Mppt Regler
    verwenden und 2 Module in Reihe bzw. parallel schalten. Als Laderegler hatte ich mir z.B. den MPPT 2215 bzw.
    3215 BN ausgesucht, der kleinere kann laut Angabe mit PV 24 Volt 480 Watt / 20 Ampere, der Große 720 / 30 Ampere. Beim Input sind beide mit max. 150 Volt angegeben, bei meiner Verschaltung kommen ich ja auf ca. PV 39 Volt mit max.16,66 A.


    Kann ich dann noch den kleineren Regler nehmen, da ich ja zudem bei der Montage ohne Neigung im Womo nie auf die max. Werte kommen würde ?


    danke euch

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR

  • Servus !
    Eigentlich passt keiner der Regler, bei MPPT Reglern wird immer der max Ladestrom angegeben.
    4x 160W = 640W / 12V = 53 A Ladestrom !
    Am Wohnmobildach wirst du den max Ladestrom nur sehr selten sehen, aber mit 40 A kann man durchaus
    rechnen. Gute MPPT Laderegler kann man überbelegen, dann kommt halt nur der Max. Ladestrom des Reglers
    raus, der Rest verpufft.
    Wie das beim Tracer aussieht, mit der Überbelegung, weiß ich nicht, würde aber aufgrund des geringen Preises nicht zuviel
    erwarten.


    Geri

    3200 W Inselanlage mit 24 Volt Verbrauchern und Victron 24/5000, 1200Ah/24V OPZS Batterie, Midnite 150 lite Laderegler, Danfoss Unilynx 3400 AC - gekoppelt.

  • Hallo und danke für deine Antwort.
    Somit bezieht sich die max. Amperezahl somit auf die max. Ladeleistung der Batterie und nicht
    auf die max. PV Leistung wie es aus der Beschreibung zu entnehmen ist. Sehr verwirrend......
    Da steht z.B. Max. PV input power 12V/ 520W // 24V /1060W und ich war davon ausgegangen das
    mit der Spannung 24 Volt die Modul seitige Spannung gemeint ist. Dann müsste man ja doch schon mindestens
    zu einer 40 besser noch 60 Ampere Version greifen.


    Ist ein bezahlbarer Laderegler bekannt ?

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR

  • Ist erledigt, habe gerade einen Flex 60 A bei eBay gebraucht kaufen können, der kanns in jedem Fall.

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR