Hauskauf mit PV-Anlage

  • Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und habe ein paar Fragen.


    Zunächst die Situation: Ich habe ein Haus mit einer bestehenden PV-Anlage (2013, 7,4kWp) gekauft. Die PV-Anlage ist im Hauskaufpreis inbegriffen, wurde nicht rausgerechnet, da hat die Maklerin aus Eigeninteresse leider nicht mtgespielt.


    Steuerlich habe ich ja viel im Forum gefunden, da wird sich aber mein Steuerberater mit befassen.


    Mir geht es viel mehr um die Ummeldung des Anlagenbetreibers.
    Soweit ich das mitbekommen habe müsste die Anlage ja nun sowohl bei der Bundesnetzagentur, als auch beim Energieversorger (Eon.edis) auf mich umgemeldet werden.
    Ich finde auf beiden Internetportalen nur Angaben und Formulare zur Anmeldung einer PV-Anlage, leider aber nichts wo ich die Anlage namentlich ummelden kann.
    Kann mir da jemand helfen? Und mir kurz erklären welche Schritte ich wo angehen muss?


    :danke:

  • Wilkommen im Forum.


    Wenn du kein Formular finden kannst, dann brauchst du folgendes:


    1. Papier vorzugweise Größe A4
    2. Schreibgerät (Kugelschreiber, Füller, Gänsefeder)
    3. Briefumschlag
    4. Briefmarke mit paasendem Wert
    5. Briefkasten der Post


    Mit diesen Utensilien schreibst du einen Brief und sendest ihn an deinen VNB, an die BNA, ...


    :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

  • Willkommen hier im Kreis der Sonnenfreunde,


    Was dir Donnermeister sagen möchte, einfach formlos per Brief, Fax oder Mails falls du eine Adresse findest hinschicken und gut sollte alles werden.


    Donnermeister, so hart hätte es für den ersten Beitrag nicht gleich sein müssen :x:P:D


    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität


  • Danke für die schnelle Antwort. Da hätte ich ja auch selber drauf kommen können.
    Manchmal ist das nahe Liegenste am weitesten Weg.


    Ich dachte ja nur, da es für alles passende Online-Formulare gibt, warum dann nicht auch für eine Ummeldung.


    Eine Frage hätte ich allerdings noch: Was wäre denn der passende Wert für die Briefmarke? 8)

  • Zitat von eneg79


    Eine Frage hätte ich allerdings noch: Was wäre denn der passende Wert für die Briefmarke? 8)


    Postkarte 0,45€
    Standardtbrief 0,70€
    Kompaktbrief 0,85€
    Großbrief 1,45€


    Du siehst hier wird dir fast immer geholfen :mrgreen:

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • ich bin wirklich begeistert wie schnell mir hier geholfen wurde. Ich sehe ich bin im richtigen Forum gelandet.


    Ich danke Euch und werde euch weiter empfehlen und hoffe das ich euch das nächste mal etwas mehr fordern kann, das scheint mir als hättet ihr das aus dem Ärmel geschüttelt.

  • Zitat von eneg79

    ich bin wirklich begeistert wie schnell mir hier geholfen wurde. Ich sehe ich bin im richtigen Forum gelandet.


    Hier wird dir sogar noch mehr geholfen: Eine Ummeldung bei der BNA ist nicht erforderlich.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento


    Hier wird dir sogar noch mehr geholfen: Eine Ummeldung bei der BNA ist nicht erforderlich.


    Heisst ich brauch nur einmal 0,70 EUR investieren und die Anlage nur beim EVU ummelden.
    Jetzt lohnt sich das auch noch finanziell. Ja wunderbar und ich habe solange mit mir gehadert ob mich wirklich in einem solchen Forum anmelde.