Sinus Wechselrichter mit wenig Standbyverbrauch

  • Hello @lls


    Suche einen echten Sinus Wechselrichter mit wenig Standby Verbrauch!


    Zur Zeit habe ich einen 2000 Watt Sinus Wechselrichter, mit zwei Steckdosen. Auf der ersten Steckdose (Kreis 1 ) hängt das komplette Gartenhaus und auf der zweiten Steckdose (Kreis 2) nur die Alarmanlage, LTE Router + 3 x IP Kamera (Gesamt max. 20Watt/h)


    Da wir den Garten nur am Wochenende nutzen, würde ich gerne den 2000 Watt Wechselrichter abschalten wenn wir unter der Woche den Garten nicht nutzen, dennoch soll Kreis 2 aktiv bleiben. Für den 2. Kreis suche ich daher einen reinen Sinus WR mit so wenig Standby Verbrauch wie nur möglich!


    mein derzeitiger WR, laut Datenblatt hat dieser einen Standby Verbrauch von 0,6A (wären 345Watt am Tag)
    https://www.fraron.de/wechselr…-ac-2200-4000w/a-8656852/

  • Standby bedeutet aber AUS
    Willst du das wirklich?


    Ich würde den Kreis 2 gar nicht über einen WR betreiben sondern entweder direkt am Akku oder halt noch ein stepup dazwischen wenn es sein muß

  • was er da verbraucht mußt du messen - steht ja reinweg gar nix dazu im Manual :P


    Stepup ist ein Schaltwandler der aus der Akkuspannung hier ein höhere Gleichspannung macht.
    Aber du hast ja schon 24V.
    Da müßtest du auch so damit hinkommen

  • glaub kaum das ich 230v direkt an 24v anhängen kann, daher ja meine Frage nach einenm kleinen Sinus WR mit wenig eigenverbrauch

  • STECA PI1100 24V, 900VA Dauerleistung, 1100VA für 30x Minuten, 1400VA für 100x Sekunden, 3000VA für 5x Sekunden
    Auszug aus dessen Datenblatt:
    Eigenverbrauch in der Betrtiebsart "Standby" = 0,7W
    Eigenverbrauch im Betriebsart "ON" = 10W (ohne Anschluß von AC-Verbrauchern).
    Das sind aber bei 24VDC auch bereits 0,416A.
    >> so schlecht wird Dein Gerät wohl gar nicht sein...

  • http://www.bse-usv-technik.de/…I-Iucb6gc4CFeQK0wodvTQKQg


    Nimm den, der braucht nur 3,5Watt im eingeschalteten Zustand, ist ein NF-Gerät und ist auch sonst unschlagbar in Preis/Leistung.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Zitat von Mexxdor

    glaub kaum das ich 230v direkt an 24v anhängen kann, ...


    Die Geräte brauchen aber gar keine 230V sondern meist nur 5 oder 12V.
    Die über einen WR zu betreiben ist das dümmste was du machen kannst.
    Weil da machst aus 24V die 230AC und dann gleich wieder 12V ...
    Und dabei entstehen ein Haufen Verluste die du nicht gebrauchen kannst

  • Zitat von Murray

    Die Geräte brauchen aber gar keine 230V sondern meist nur 5 oder 12V.
    Die über einen WR zu betreiben ist das dümmste was du machen kannst.
    Weil da machst aus 24V die 230AC und dann gleich wieder 12V ...
    Und dabei entstehen ein Haufen Verluste die du nicht gebrauchen kannst


    Dann kann er auch solche für jedes Gerät mit DC-Anschluss nehmen:


    http://www.ebay.de/itm/DC-DC-S…498dab:g:mxMAAOSwqfNXiJNX


    Er wollte aber nen guten, stromsparenden Sinus WR.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Murray


    die überlegung hatte ich schon, der Router, die IP Cams und auch die Alarmanlage haben 12v Netzteile. Habe mal bei Huawei nachgefragt und ihnen die Situation geschieldert und ob es geht das ich en Router direkt an 12v anschliesse. Sie haben mir abgeraten, wegen Stromspitzen und Garantie.


    @Brunzlaus


    einen DC - DC Wandler von 24 auf 12 habe ich schon. Aber ich will wegen Garantie dennoch einen WR
    "Victron Phoenix Sinus-Wechselrichter"


    thx, genau sowas suche ich! thx