Praktische Frage zu 10mm²-Kabel

  • Hallo zusammen,


    Bisher habe ich meist PV-Kabel mit 6mm², manchmal 4mm², verwendet. Bei meinem neuesten Projekt will ich wg. vergleichweise sehr langer Kabelstrecken von einigen Modulfeldern zu den WR gerne 10mm² verwenden.


    Praktische Frage: Wie bekomme ich die den am besten auf "normale" Stecker (MC4 und Sunclix) geklemmt? Stoßverbinder und kleines Adapterkabelstück?
    Oder lieber doch einfach 2*6mm² legen und mit Y-Adaptern arbeiten?


    Ciao
    Michael

  • Ich hab mal aus Versehen 10 mm2 MC4 Stecker und Buchsen bestellt. Komm aber vor 1.8. nicht dran. Könnte Dir dann welche schicken (gegen Spende an einen guten Zweck deiner Wahl).


    Bei Interesse PN.


    Gruß Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Schicke Tabellen ! :D
    Aber wie kommst du von

    Zitat von netadair

    ..wg. vergleichweise sehr langer Kabelstrecken..


    auf

    Zitat von mindamino

    ..In dem Fall brauchte man evtl. nur 2*4qmm Kabel..


    :?:
    lg,
    Philip

  • Philip


    a) weil es einfacher


    und
    b) preiswerter ist


    Davon abgesehen dass netadair wohl nur ein Bruchstück seines Projektes preisgegeben hat (was ich nicht gerade "artig" finde) und ich denke (auch wenn meine Kristallkugel gerade zur Wartung ist :P ) dies die bessere Lösung werden wird :mrgreen:

  • Zitat von Murray

    Davon abgesehen dass netadair wohl nur ein Bruchstück seines Projektes preisgegeben hat (was ich nicht gerade "artig" finde)


    Wenn's fertig ist, gibt's auch ein schönes Bildchen.


    Es ist ein Vierseitenhof in der "Toskana des Ostens"
    mit einem Knick, ca. 50x25m "Kantenlänge" und Schleppdach in den Hof hinein. Dieses sowie alle Süddächer, und die Ost/West-Dächer werden belegt, 99kWp zusammen.


    Die längsten Kabel werden durch das Gebäude geführt zu den WR ca 95m lang sein. Die rechnerischen ~0.7% Leistungsabfall bei 6qmm Kabel (je String im MPP 8A und 640V) auf diesem Teil der Anlage (~37kWp) klingt zwar wenig, aber in einem Kabelkanal/Rohr würde ich das gerne etwas reduzieren. Oder mache ich mir da unnötig Gedanken?