Kaco baut 80 Arbeitsplätze ab

  • http://kaco-newenergy.com/de/n…rlagerung-der-pv-maerkte/


    "In Amerika, Asien, Afrika und dem mittleren Osten liegen die zukünftigen Märkte für die Photovoltaik. In diesen Regionen wurde das Potential der Photovoltaik als Schlüsseltechnologie zur Erzeugung von Strom erkannt; die dortige Politik ist sich der wesentlichen Rolle, die der Photovoltaik bei der Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit von Volkswirtschaften dadurch zufällt, bewusst."


    Klingt für mich wie ein Seitenhieb auf die hiesige Regierung, aber ich kann mich auch täuschen.


    Der Spekulatius :mrgreen:

  • Das blöde mit den Seitenhieben ist, dass sie oft purer Populismus sind.


    Am Ende so einer Reise produziert man im ärmsten Land der Welt, managt das ganze mit einem kleinen Operativen Büro aus einem Erstweltland, lässt für die PR zwei-drei Teile - arschgepudert subventioniert durch den Staat - im Heimatland fertigen und stellt sich als die große heimatliche Weltmarke dar.


    Kann hier natürlichnander sein aber so allgemein habe ich solche Sprüche oft genug gehört wenn vom redlichen deutschen Mittelstand langsam in Richtung globales Unternehmen umgebaut wird aber man eben den schwarzen Peter nicht der eigenen Gewinnmeierei zuschieben wollte.



    Man könnte auch populistisch sagen: Nach Minderung der massiven Förderungen der Sparte zeigen einige rückgratlose Unternehmen wie schnell man sich umstrikturiert und der angeblichen Heimat den Rücken kehrt. Es werden Aufgabenbereiche in Tochterfirmen abgegeben. Diese liegen regelmässig in Ländern in denen Arbeitnehmerrecht, betriebsrätliche und gewerkschaftliche Organisation sowie andere Produktionsbedingugngen besser sind.
    Das ist zwar nicht neu aber solange wir als Regierung Zuckerbonbons werfen haben alle so getan als ob sie uns mögen. Da die entfallenden Arbeitsplätze bislang wunderbar im Inland funktioniert haben ist ebenfalls nicht von einem sachlichen Grund neben Gewinnoptimierung auszugehen diese zu verlagern.

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp