Saubere Atomenergie

  • Wenn ich mir die WebSeite mit Solar Erträgen ansehe dann kommt mir ein Gedanke "Atomenergie ist sauber".
    Denn überall steht nur man hat eine "erfundene" Menge CO2 eingespart. (Ich bezeichne es bewusst als Erfunden,
    da je nach Produktion Kohle, Gas, Wasser, Atom andere Mengen anfallen und auch abhängig vom Stromverbrauch Gespartes Gas beim Herd oder Benzin am Auto). Aber ich habe noch nirgends gelesen X (Kilo)Gramm Atommüll oder Uran gespart.
    Oder auch X Krebskranke. Warum hatten das Symbol für Kernkraft früher eine Kuppel und einen Schornstein ?
    Daher kann ich aus den ganzen Vergleichen ableiten Atomstrom ist Sauber und nur Fossile Brennstoffe will man ersetzen.

    5,06 kWp, DN:35°, -27°SSO, Inbetriebnahme: 02.05.2016 ; PVGIS 4 Classic: 902kWh/kWp
    PVGIS-CM-SAF: 1010kWh/kWp

  • [

    Zitat von Solar-Scout

    Daher kann ich aus den ganzen Vergleichen ableiten Atomstrom ist Sauber und nur Fossile Brennstoffe will man ersetzen.


    Da bei mir Uran nicht auf den Bäumen wächst oder einfach vom Himmel regnet (es sei denn ein schönes liebes AKW hat es vorher in die Umwelt verteilt 8)8) ) ist Uran als Grundstoff für die Kernspaltung ebenfalls fossil und sollte schnellstmöglich ersetzt werden.


    Django

  • Allgemein Versteht man unter Fossiler Energie kein Nuklear Brennstoff.

    Zitat

    Fossile Energie wird aus Brennstoffen gewonnen, die in geologischer Vorzeit aus Abbauprodukten von toten Pflanzen und Tieren entstanden sind. Dazu gehören Braunkohle, Steinkohle, Torf, Erdgas und Erdöl. Man nennt diese Energiequellen fossile Energiequellen oder fossile Brennstoffe (zur Bezeichnung siehe Fossil). Dagegen wird Biomasse aus Holz und weiteren neuzeitlichen organischen Abfällen und Überresten gewonnen.


    Und auf der Anderen Seite zeigen die Seiten immer nur das eine Menge X an CO₂ gespart wurde. Aber es wird in keiner Übersicht erwähnt das auch Atommüll gespart wird. Und damit Verbundene Folgeerkrankungen. Was vielleicht die Leute mehr aufrütteln würde.


    Hier mal eine Gedanken :juggle: :
    1) Viele Leute suchen Sichere Geldanlagen und würden sich bei den Aktuellen Zinsen auch über 2-3% freuen.
    2) Für PV-Anlagen deren Energie man nicht selber Verbraucht gibt es nur ca 12ct.
    3) Eigenverbrauch bringt mehr Geld.
    Warum nicht in der Nachbarschaft Werbung machen das man die PV-Anlage dem Nachbarn Finanziert, er zahlt dann über sagen wir 20 Jahre einen Betrag X zurück. Damit ist die Anlage "wirtschaftlicher" als wenn man ein Dach mietet und sie selber Betreibt da der Eigenstrom mehr bringt.

    5,06 kWp, DN:35°, -27°SSO, Inbetriebnahme: 02.05.2016 ; PVGIS 4 Classic: 902kWh/kWp
    PVGIS-CM-SAF: 1010kWh/kWp

  • Vielleicht liegt es ja daran dass PV keinen Atomstrom verdrängt?
    Es ist aktuell ja eher so dass Atom stur durchläuft und eher noch die Braunkohle abregelt.

  • Zitat von blubse

    Es ist aktuell ja eher so dass Atom stur durchläuft und eher noch die Braunkohle abregelt.


    Hoffentlich wird die nächste Bundestagswahl nicht noch eine größere Katastrophe als die vorangegangene. Dann wäre zumindest mal das Problem mit den dauerlaufenden AKW erledigt :mrgreen:

  • Ob die jetzt wirklich durchlaufen ohne Lastfolge zu leisten, sei mal dahin gestellt.


    Aber mal ehrlich, von Sigma Gabriel hatte ich mir anfangs auch deutlich mehr erhofft. Es scheint so als wäre eine Restrukturierung der Ministerien ganz wichtig! Und nach dem die SPD Gabriel als Parteivorsitzenden bestätigt hat, sehr ich für die nix gutes im kommenden Jahr....

  • Zitat von tunfox

    Ob die jetzt wirklich durchlaufen ohne Lastfolge zu leisten, sei mal dahin gestellt.


    https://energy-charts.de/power_de.htm


    Gibt's jetzt auch mit Aufschlüsselung nach Kraftwerksblöcken.
    Die aktuelle Woche ist wegen der 5 Tage Zeitversatz nicht drin. Die vorige Woche (KW 28) ist aber drin und da waren es bei den AKW nur zwei von 8 Blöcken die nicht kontinuierlich durchgelaufen sind.