Aurora PVI3.0 / Int.Error E031

  • Also ich hätte gerne erst einmal detailierte Informationen, wie denn die aktuelle Anlage beschaffen ist...
    Also wie viele Module wie verstringt an den aktuellen WR, wo das Ganze steht bei welcher Ausrichtung(en) und Dachneigung(en) etc.
    Denn ich würde hier aktuell erwarten, dass 1x13 am 3.0 und 1x14 am 3.6 verstringt wurden, womit sich mir die Wahl des 3.6 schon einmal nicht erschließt...1x15 wären ja nicht zulässig und 7+8 eine unterdurchschnittliche Leistung des Solarteurs (von dann wohl 6+7 mal ganz zu schweigen). Bei den Modulen ergäbe sich somit auch, dass an einem dreiphasigen 1000V WR maximal 24 in Reihe angeschlossen werden dürften und somit 1x14+1x13 auch keine performante Lösung wären (genauso wie Abwandlungen davon mit 18+9).


    Ciao


    Retrerni

  • Hast schon Recht. Der Aufwand wäre vertretbar.
    Von der Investition wird's dann natürlich schon um einiges teurer: PVI3.0 ~800€ / PVI6.0 ~ 1500€
    Für meinen alten funktionierenden PVI3.6, der ja auch keine Garantie mehr hat wird's wohl nicht mehr viel geben ... :roll:


    Ist der PVI-6.0 überhaupt noch lieferbar ? Angebote habe ich jetzt nicht gerade viele gefunden ...
    Lt. ABB ist er abgekündigt:
    http://www.abb.de/product/seit…8198c1257cdf0074c123.aspx

  • Hallo Retrerni,
    die Anlagendaten sind in meiner Signatur + Links.
    2x9 Module am PVI3.6
    1x9 Module am PVI3.0 (das war eigentlich mal ein PVI2000, aber der hatte einen grottenschlechten Wirkungsgrad !)


    Von den Erträgen bin ich bis jetzt ganz zufrieden.

  • Zitat von xs4444


    1x9 Module am PVI3.0 (das war eigentlich mal ein PVI2000, aber der hatte einen grottenschlechten Wirkungsgrad !)


    Deswegen haben wir den in der Regel auch nicht empfohlen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat von xs4444

    1x9 Module am PVI3.0 (das war eigentlich mal ein PVI2000, aber der hatte einen grottenschlechten Wirkungsgrad !)
    Von den Erträgen bin ich bis jetzt ganz zufrieden.


    So gesehen wäre - abgesehen von einer zus. WR Marke wegen dem Datenlogging - ein STECA GRID 2300 durchaus eine Überlegung wert.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • JEP: der PVI2000 war ein Fehlgriff. Da hatte ich das PV-Forum noch nicht auf dem Radar und der Solartuer hatte dem Datenblatt vertraut, was völlig überzogen war !!!


    Wg. dem Datenlogging vermute ich, dass es da Probleme gibt, wenn ich eine weitere WR-Marke habe.
    Meine FB ist bereits mit 2 USB Konverter belegt.
    1x USB/RS485 für die 3 Auroras
    1x USB/S0(RS232) für meine S0-Verbrauchszähler

  • Hallo Zusammen,
    ich hab jetzt am Wochenende mal den PVI3.0 mit dem Error031 zerlegt und mich auf die Suche gemacht, ob ich irgend etwas Auffälliges auf den Platinen finden kann ... und welch' eine Überraschung :idea: ... ich konnte die Fehlerursache finden !!!


    Auf der Eingangsplatine hatte sich der Pin eines Relais aus der Platine "ausgelötet".
    Vermutlich war es von Anfang an eine schlechte/kalte Lötstelle über die solch ein hoher Strom geht, dass es für die Verbindung mit der Zeit zu heiß wurde.
    Pin nachgelötet -> WR wieder in Betrieb genommen -> läuft seit Sonntag wieder 8)


    Somit erstmal mit einem "blauen Auge" davon gekommen. :danke:

  • Hallo MBiker_Surfer,
    das war einfach nur ein bischen Zufall, dass der Fehler offensichtlich war. Wäre es irgend ein defekter IC etc. gewesen, dann hätte ich ohne Schaltplan keine Chance gehabt.


    Ich nehme jetzt aus der Diskussion noch Folgendes mit:
    Sollte bei meiner 6kWp-Anlage doch mal ein WR-Tausch notwendig werden und ich die Option ziehe gleich beide WR's gegen einen 3-Phasen-WR zu tauschen, wären folgende Alternativen passend:


    Fronius Symo 6.0-3-M
    ABB PVI6.0-TL (falls der noch zu bekommen ist)


    Gibts noch andere WR-Alternativen, ohne gleich die gesamte Verstringung zu ändern ?
    (Im Dachboden kommen 3 Strings a 9 Module an ...)


    :danke:

  • Moin,


    die Alternativen sind genannt. Zus. noch SMA STP 6000 - aber rel. teuer. Und wenn Du noch irgendwo einen Diehl 7000 R3-S2 bekommen kannst - das wäre der beste WR.
    1 X18 und 1 X 9 läuft an genannten WR rel. problemlos. 1 X 13 und 1 X 14 würde ich bei den WR auch nicht machten - bei dem Aufwand.
    Es bleibt eben die Änderung des AC Anschlusses für ca 180 €.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V