Aurora PVI3.0 / Int.Error E031

  • Hallo zusammen,


    wie bereits angekündigt, habe ich zwei Relais getauscht (waren auch gut verbrannt von unten) und den C39. Alle anderen Lötstellen nachgelötet, aber noch immer INT031.


    Jemand noch eine Idee ? Lohnt es sich die beiden anderen Relais auf Verdacht zu tauschen, obwohl die Lötstellen gut aussahen ?


    Alternativ hatte ich mich schon nach einem Ersatz WR geschaut, jemand ne kostengünstige Idee für einen 3KW für 2 Strings ?


    Besten Dank


    Alex

  • Freunde,


    habe mich extra heute angemeldet um Danke zu sagen. Ein absolut tolles Forum !


    Error 31 bei meiner PVI 3,6 seit einer Woche.
    Fleissig eure Kommentare gelesen und Heute selbst repariert.
    2 Stunden Arbeit. Zwei Lötstellen nachgelötet und der PVI schnurrt wieder.
    8 Monate aus der Garantiezeit und ABB war nicht kulant. Ist halt so.
    Also den Lötkolben ausgepackt und die Hochfrequenz Zeit von vor 30 Jahren wieder genossen : )
    Helfe gerne weiter wenn das Problem im Münchner Norden besteht.


    Hier die Modell/Fertigungsdaten:
    PVI-3,6-OUTD-S-DE
    WK: 44/11


    5,0 PVI auch im Einsatz - läuft ohne Probleme.


    Gruss
    Jorge

  • Hallo zusammen,


    habe mich angemeldet. wegen den Fehler31.
    Haben schon nachgelötet noch jetzt macht er wenigsten schon die Riso Messung
    Aber der Fehler kommt immer noch.


    Wechseln jetzt die Relais und den Kondensator. mal schauen ob es was bringt.


    Oder kann noch jemand was anderes sagen?


    Gruß
    zerocrash

  • Hi,


    Zitat von zerocrash

    habe mich angemeldet. wegen den Fehler31.


    welches Gerät und welches Baujahr?



    Zitat von zerocrash

    Haben schon nachgelötet noch jetzt macht er wenigsten schon die Riso Messung
    Aber der Fehler kommt immer noch.


    Wechseln jetzt die Relais und den Kondensator. mal schauen ob es was bringt.


    Oder kann noch jemand was anderes sagen?


    Bei mir war`s immer mit Nachlöten getan, andere Schäden hatte ich noch nicht.
    Kann sein, dass das betreffende Relais durch die Überhitzung einen internen Schaden abgekriegt hat.


    Kannst ja mal berichten, wenn Du den Fehler gefunden hast.

  • Hallo zusammen,


    also fehler hab ich gefunden.
    beide Relais ausgelötet mit einen Labornetzteil überprüft schalten tut es noch (klacken) aber eins davon gibt keinen Kontakt mehr.
    ist anscheinend der Interne Kontakt abgebrannt.
    Hörte sich auch ein wenig komisch an wie es ausgebaut gewesen ist und man es geschüttelt hat.
    Neue rein und er läuft wieder. der Entstörkontensator war es nicht ist noch heil.


    Hoffe das ich hier noch einige helfen konnte.


    zum Glück hab ich einen Solarlog installiert. sonst fählt das nicht so schnell auf das ein WR weg ist.


    Gruß
    zerocrash

  • Hi,


    Zitat von zerocrash

    also fehler hab ich gefunden.
    beide Relais ausgelötet mit einen Labornetzteil überprüft schalten tut es noch (klacken) aber eins davon gibt keinen Kontakt mehr.
    ist anscheinend der Interne Kontakt abgebrannt.


    sowas dachte ich mir schon. Prima, dass Dein WR wieder läuft!