61231 | 6kWp || 1316€ | Viessmann

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juli 2006
    PLZ - Ort 61231
    Land
    Dachneigung 17 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 7 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 10.7.2016
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1316 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 780
    Anlagengröße 6.76 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 26
    Hersteller Viessmann
    Bezeichnung Vitovolt 200
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung 6000 TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Bin noch unentschlossen insbesondere ob ich noch einen zusätzlichen Speicher holen sollte (zur Erhöhung des Eigenverbrauchs), allerdings sind da die Preise schon heftig (6KW Speicher für 6100€ plus Steuergerät und Einbau).
    Was sagt ihr zum Angebot selbst? Es sind drei Dachseiten O/S/W mit 7/9/10 Modulen.

  • Schau einfach mal hier auf den Marktplatz als Orientierung......

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Zitat von photopat

    Was sagt ihr zum Angebot selbst? Es sind drei Dachseiten O/S/W mit 7/9/10 Modulen.


    Sofern das ein Komplettangebot inkl. Montage auf dem Dach, DC Seite, AC Anschluss, IBN, Gerüst und Beantragung Zählerwechsel mit allem Papierkrieg rundherum ist, ist der Preis völlig ok.


    Das sieht bis jetzt nach 70-hart aus oder ist der SMA SunnyHomeManager für 70-weich mit dabei?
    Ohne den reicht auch der STP5000, denn 6760*0,7/0,95=4981VA


    BTW: Wie soll das eigentlich am WR verstringt werden bei 3 Dächern und 3 verschiedenen Stringlängen?
    Ohne Bilder zu kennen gehört da meiner Ansicht nach eher ein SE5k für 70-hart hin.


    Den Speicher natürlich weg lassen :!:
    Was bringt es Dir für 30-50 Cent die KWh aus dem Speicher EV zu haben, wenn Netzbezug netto um 20 Cent liegt.

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke für den Hinweis zu den 70-hart, das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, muss mich wohl doch noch ein wenig einlesen - dachte immer PV-Kauf ist "standardisierter" :shock:


    Die drei Dächer sollen so angeschlossen werden: O/W an einen und S an den anderen Eingang, der SMA kann das angabegemäß oder brauch ich hier auch Nachhilfe?

  • Zitat von photopat

    Die drei Dächer sollen so angeschlossen werden: O/W an einen und S an den anderen Eingang, der SMA kann das angabegemäß oder brauch ich hier auch Nachhilfe?


    Das ist Quark.
    Bei steileren Dächern kann man das machen, aber Du hast DN17.
    Ferner sollten die Strings dann besser gleich lang sein; da liegen aber auf Osten 7 und auf Westen 10 Module.


    Das geht sauber nur mit SE oder Tigo ... das sind Optimierer auf Moduleben.
    Die kosten etwas extra, aber damit würde es sicher besser laufen.
    Feines Logging und ggfs. 70-weich kommt als Bonbon dazu.


    Alternativ könntest Du mMn 60-Zeller mit integriertem SE oder Tigo für Ost/Süd an den SMA WR legen.
    Die 10 auf West als längster String wären aber auch nicht so toll am STP WR; wäre aber eine Verbesserung gegenüber dem, was Dir da angeboten wurde. Schade, sah auf den 1. Blick echt brauchbar aus, aber bei 3 Dächern ist das suboptimal.


    Fazit: SE nehmen oder das nördlich gedrehte Dach von den Dreien weg lassen.

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5