Stromfresser ermitteln

  • Hallo,


    ich möchte mir gern einen Überblick in meinem Haushalt verschaffen, welcher Verbraucher wieviel verbraucht.


    Ich kann einzelne Steckdosensrtomverbraucher nutzen (sehr kosten und zeitintensiv) oder den Sunny Homemanager (noch teurer).


    Hat jemand eine andere komfortable Idee, einzelne Stockdosen zu messen?



    Danke sehr
    Olaf

  • Da ich dich auf die Idee gebracht habe, schreibe ich mal die erste kleine Hilfestellung zur Suche.


    Du bist ja auf der Suche nach den >300Wh konstanter Nachtverbrauch, wenn TV und Co aus/standby, Licht komplett aus und auch sonst alles aus ist. Da gibt es mMn nicht so viele mögliche Verursacher. Als einzige größere und natürlich auch nach wie vor in Betrieb befindliche Geräte der Nacht würde ich Kühl- und Telekommunikationsgeräte sowie ggfs. Radiowecker und eine Hebeanlage ansehen. Alles andere ist aus bzw. auch bei uns nur Standby. Nur als Anhaltspunkt, im Sommer (Heizung aus, WW aber auch über Gastherme) liegt unser Nachtverbrauch bei 60-70Wh.


    Hast Du bereits einen digitalen Stromzähler mit Anzeige des Momentanverbrauchs? (das kann man per PIN und Taschenlampe frei schalten!). Dann dürfte das die einfachste und schnellst Möglichkeit sein, die Ursache zu finden.
    Ansonsten klassischen Stromverbrauchsmesser aus dem Baumarkt nehmen.


    Für den Anfang würde ich erst eine Liste mit den größeren Verbrauchern im Haus erstellen.
    TV, Playstation usw., HiFi Anlage, diverse Radios, Media-Server, Telekomunikations Geraffel, Computer/Drucker, Kühlschränke, Gefriertruhen, Waschmaschine, Trockner, Luftentfeuchter, Aquarium, Wasserbett, Außenbeleuchtung, Alarmanlagen, Pool, Sauna, Solarium usw.
    Was davon habt ihr, wie viele davon (ggfs. wie alt ist es) und ist es Nachts wirklich AUS?


    Welche Heizung habt ihr im Haus und wie alt ist die? Ist die jetzt aus?
    Läuft evtl. die Zirkulationspumpe WW 365/7/24 durch?
    Wie viele Personen leben überhaupt im Haus?


    Ich würde erst mal folgende mögliche Ursachen ausschließen.
    1. Den Inhalt des HiFi Schranks inkl. ggfs. Media-Server und Playstation komplett vom Strom nehmen, also Stecker ziehen.
    2. Kühlschrank zur Prüfung kurz aus schalten, bei alten Geräten kann der Kompressor auf Dauerlauf hängen.
    3. Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder und Glühbirnen oder Halogenstrahlern ausschließen


    Sofern der digitale Stromzähler mit Momentanverbrauch vorhanden ist, kannst Du auch einfach über den Sicherungskasten gehen. Dann siehst Du sofort das Ergebnis. Erst die Steckdosen der einzelnen Etagen vom Strom nehmen, danach Raum für Raum vorgehen.

    Verkaufe ein SMA EnergyMeter für 190,-


    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Läuft evtl. die Zirkulationspumpe WW 365/7/24 durch?


    Kleine Ergänzung dazu, was ist das für eine Pumpe, wie hoch ist der Stromverbrauch :?:
    Eine Hocheffizienspumpe armortisiert sich i.d.R. sehr schnell wenn die alte Zirkulationspumpe noch ein "Stromfresser" der alten Generation ist :wink:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von OlafGerkens

    Nachtrag: ich möchte 8 Steckdosen überwachen


    Frag mal NSA oder BND :wink:

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899

  • Olaf, mal im Ernst wenn du nix bezahlen bzw. ausgeben willst gibt es nur Papier + Bleistift und ausrechnen :wink:
    Man erstellt eine Inventarliste und liest die Leistungsdaten von seinen Geräten ab.
    Exel oder eine Tabellenkalc. wäre hilfreich dann rechnet man den ca. Verbrauch auch den Tag / Monat / Jahr hoch und vergleicht die Daten mit seiner Jahresrechnung.


    Etwas leichter macht es ein Meßgerät was man nacheinander in die Steckdosen stöpselt :lol:
    oder ziehst hier ins Herz Deutschland kannst ein schnelles Glasfasernetz nutzen bekommst die FB 7490 für 49,00 fast geschenkt + Fritz! DECT200 das könnte dann etwas Licht in dunkel bringen :wink: wäre mein Spar-Vorschlag

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899


  • So mach ich das. Danke!