Problem mit ABB / Power One TRIO-5.8/7.5/8.5-TL-OUTD:

  • Hallo, ich hatte mit meinem ABB TRIO-7.5-TL-OUTD das Problem, dass kein Ertrag mehr angezeigt wurde.
    Zudem wurden auch keine Ertragswerte mehr über RS485 gesendet. Eingespeist hat er aber immer wie er soll!


    Vom Support von ABB bekam ich dann folgende Antwort:


    Nach dem Bestätigen von Datum und Uhrzeit macht der WR nun wieder was er soll! Ev. hilft dieser Beitrag ja jemanden mit demselben Problem.


    Grüsse
    Björn

  • Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem. Bereits zum zweiten mal ist jetzt bei meinem Power One TRIO-7.5 die innere Uhr ausgefallen. das erste Mal war 2014. Damals lief das über den Support von PO/ABB in dem ich eine Fall über die Auroravision-Plattform gemeldet habe. Alles ganz professionell und zügig. Der Solarteur musste dann ein Bauteil wechseln, die Abrechnung lief über den Hersteller.
    Jetzt ist der gleiche Fehler wieder aufgetaucht. Der oben beschriebene Versuch brachte keine Lösung. Über die Seite https://easyview.auroravision.…dex.html?entityId=2478335 lässt sich sehen, dass Leistung vorhanden ist, Ertrag ist jedoch nicht zu verbuchen. Die Vermutung ist, dass es wieder die innere Uhr ist (Leistung x Zeit = Ertrag, bei Zeit =0 folgt Ertrag (Anzeige) auch null).
    Der Zweirichtungszähler der VNB funktioniert und ich kann die eingespeiste Strommenge korrekt abrechnen. Was mir fehlt ist, nun der Eigenverbrauch (Differenz aus Ertrag und eingespeister Menge).
    Also habe ich wieder eine Fall eingereicht (Eingangsbestätigung erhalten). Allerdings warte ich seit 11.12. auf eine Rückmeldung.
    Welche Möglichkeiten habe ich noch oder gibt es da gar keinen Support mehr? Die Garantie sollte ja noch laufen. Schließlich war das der Grund dafür, dass ich mich für Powe One entschieden habe.


    Gruß, svenson



    PS: Anlage ging Ende 2013 in Betrieb. siehe auch http://www.photovoltaikforum.c…r-heckert-sol-t94307.html

    9,88 kWp, Solarfabrik Premium L Poly 260, Power-One TRIO7,5 TL OUTD-S, Ausrichtung 3° (süd), DN 39°

  • Moin moin aus Kiel,


    doch, den Support gibt es noch, hab letzte Woche noch mit denen telefoniert. Du kannst anrufen und um Auskunft bezüglich deines Falles bitten. Care Nummer parat halten, dann können sie dich im System auch finden, bzw. deinen Fall.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Hallo und frohes neues Jahr nachträglich,


    ABB hat geantwortet. Es gibt sie also doch noch.
    Mit dabei war ein Dokument, dass ich ausgefüllt zurücksenden soll. Das ist soweit auch klar, nur bei den Punkten 4 (abweichende Parameter), 5 und 6 (Ethernet-Karte eintragen?) benötige ich ein wenig Unterstützung.


    Das letzte Mal war das nicht nötig und der beauftragte Solateur hat das vor Ort gelöst (allerdings musste das Gerät auch nicht ausgetauscht werden).
    Zu meiner Anlage: Trio 7.5-TL-OUTD-S-400 mit eingebauter Ethernetkarte. Überwachung über Internet (Auroravision). Anlage seit 11/2013 in Betrieb. Falls weitere Angaben nötig sind, reiche ich die gern nach.


    @Björn: Entschuldige, dass ich Deinen Thread kapere.


    Gruß, svenson

  • Moinsen,


    hier sollst du den Netzstandard anklicken, müsste bei dir die VDE ARN 4105 sein, da die Anlage neuer als 2012 ist.
    Hast du eine Leistungsbegrenzung im WR programmiert oder wird das zentral vom Datenlogger übernommen?


    Wenn eine WLAN Karte drin ist muss die natürlich auch umgebaut werden, vom alten in den neuen WR.


    Ist dein Solarteur noch da und steht dir zur Seite? Oder machst du den Tausch alleine?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Also bisher hat sich ABB nur per E-Mail mit dem Dokument gemeldet. Ich gehe davon aus, dass sie einen Solateur beauftragen, um alles weitere zu veranlassen, nachdem ich das Dok zurückgesendet habe.
    Leistungsbegrenzung ist im WR programmiert. Datenlogger habe ich nicht separat.


    Gruß, svenson.

    9,88 kWp, Solarfabrik Premium L Poly 260, Power-One TRIO7,5 TL OUTD-S, Ausrichtung 3° (süd), DN 39°

  • Ok, also alle Parametrierungen, die du bisher hast müssen auch wieder in den neuen WR rein. Du kannst dir aussuchen, ob du den Tausch selber organisieren möchtest, oder ob ABB einen Servicetechniker vorbeischickt. Gibt es deinen bisherigen Solarteur denn noch? Kann der sich nicht um die Abwicklung kümmern?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Ich glaube nicht, dass ich da eine Wahl habe. Ich sende den Bogen zurück. Danach sendet mir ABB einen Servicetechniker vorbei, der entweder das Ding repariert oder austauscht. Das ist mir eigentlich egal. Ich selbst werde den Tausch sicher nicht organisieren. Zumal die Garantie noch lange nicht zu Ende ist.
    Der Errichter der Anlage hatte mich damals auch schon auf PO/ABB verwiesen. Das war auch in Ordnung und es lief ja auch gut. Von daher mache ich mir da gar keinen Kopf.
    Es sei denn ABB tauscht nun grundsätzlich aus und die von mir angegebenen Werte werden für das neue Gerät vorkonfiguriert und so angeschlossen. Dann muss ich mir schon sehr genau Gedanken machen, was ich da angebe.


    Gruß, svenson

    9,88 kWp, Solarfabrik Premium L Poly 260, Power-One TRIO7,5 TL OUTD-S, Ausrichtung 3° (süd), DN 39°

  • Für die Organisation erhälst du ja auch eine Austauschpauschale - oder eben der der es macht, unter normalen Umständen ja dein Solarteur. Und der der tauscht muss die Parametrierung vornehmen und die Datenkarte umbauen, glaube kaum das eine neue mitgeliefert wird. Mag mich aber auch täuschen, die ist so selten, dass ich den Fall noch nicht hatte.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Ich habe einen Power-One TRIO-8.5-TL-OUTD Wechselrichter in Verbindung mit einem Solar-Log 1200.
    Es kam leider schon mehrfach vor, dass sich die innere Uhr verstellt hatte und dann keine Ertragsdaten vom Solar-Log registriert werden. Nur noch die aktuellen Werte sind dort zu sehen.


    Leider hilft es nicht dauerhaft die Uhrzeit im Wechselrichter anzupassen.
    Das ist schon lästig.


    Gibt es hier eine Abhilfe?