Einbau eines Verbrauchszählers 200.- Euro?

  • Hallo,


    ich möchte meine Anlage (SolarEdge) auf weiche 70% umstellen und benötige dafür einen zweiten Stromzähler, der entweder den eingespeisten oder den aktuell im Haushalt verbrauchten Strom misst. Den Zähler kaufe ich aufgrund der Empfehlungen hier selber, aber der reine Einbau soll durch unseren Ortselektriker ca. 200.- Euro kosten - das ist doch viel zu viel, oder?


    Habt ihr Erfahrungswerte, was so etwas kosten darf? Anschluss des S0-Signals an den Wechselrichter und Umstellung des WR mache ich selber, Platz ist noch jede Menge im Schrank.


    Torsten

  • Ich kann Dir nur sagen, dass der Anschluss eines Hager-Zählers mit D0-Schnittstelle bei uns inkl. Kabelziehen (vom Logger) unter 45 MInuten gedauert hat. Was kostet 'ne Meisterstunde? 75 Euro. Inkl. Kleinkram max. 100 Euro. Dann aber auch inkl. Anfahrt.
    Alles aber nur, wenn wirklich nicht noch umgebaut werden muss, also ein Zählerplatz frei ist.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Danke. Ich habe mir auch gedacht, dass das auf keinen Fall mehr als eine Stunde dauern dürfte. Muss ich wohl mal bei der Konkurrenz nachfragen.


    Torsten

  • Meine Vermutung ist, dass er - nachdem er das Geschäft mit der Hardware wegen Deines Selbstkaufes nicht machen konnte - ordentlich bei der Installation draufgeschlagen hat.
    Frag' beim nächsten mal an, was die Installation kosten soll, wenn der Elektriker auch den Zähler mitverkauft.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • So, habe eine andere Firma beauftragt. Arbeitszeit 1,25 Stunden, Gesamtkosten inkl. Kleinmaterial 69.- Euro netto. Und nebenbei weiß ich jetzt auch, welche Firma ich in Zukunft nicht mehr beauftrage...


    Torsten

  • Ende gut. Alles gut. Freut mich.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Welchen Zähler nutzt ihr für Solaredge ?

    29,805kWh
    48x 240W Panasonic HIT
    35x 345W Luxor
    18x 345W Axitec
    SE25K
    4x Eurotherm CPC 24Röhren ~20,48m², 2x500l Pufferspeicher 1x300l Warmwasser