Absurd: Warum diesem Mann verboten wird, saubere Energie zu

  • Martin Pehle aus Atterwasch lebt in einem denkmalgeschützten Haus. Da die Sonne das Dach komplett bestrahlt, hatte der Vorsitzende des Gemeindekirchenrats eine Idee: Eine Solaranlage aufs Dach.
    Es dauerte nicht lange, da stand das Ordnungsamt vor der Tür: Die Solaranlage füge sich nicht “in das bestehende Denkmal-Ensemble ein”, ja, es “verunstaltet” dieses sogar, so die Behörde. Darum müsse die Anlage verschwinden.


    Und das in einem Dorf, was in kürze dem Braunkohletagebau weichen muss...


    https://blog.campact.de/2016/0…log&utm_campaign=%2Fkohle

    9,3kWp Insel, 2x Pip5048MS parallel, Pzs 625 Ah, SOC-Überwachung über BMV 700, solpiplog,
    Überschuss-Verbraucher: Renault Zoe Z.E. 50 (R135) am Ladeziegel
    gelernter Elektroinstallateur - jetzt Owner-Driver mit 40t Autotransporter

  • Hallo,
    deutsche Bürokratie treibt schon wunderliche Blüten. Es geht noch schlimmer, das Einfamilienhaus eines älteren Ehepaares wurde abgerissen, weil der Eigentümer die Baugenehmigung nicht mehr hatte/vorweisen konnte und im zuständigen Bauamt selbiges Dokument nicht auffindbar war.....das Haus stand wohl schon 30....40 Jahre dort.
    Stromdachs

  • Das Thema war doch schon vor Jahren aktuell.
    Hier ging es noch nicht einmal um ein denkmal-geschütztes Haus, sondern um die Beeinträchtigung
    eines denkmal-geschütztens Bereiches, wie das auch immer ausgelegt werden kann.
    Da bei mir die gleiche Situation bestand, hab ich mir vorher die die Erlaubniss von der Behörde eingeholt.
    Nur zur Erinnerung:
    http://www.photovoltaikforum.c…ebaut-werden--t60502.html
    Sonnige Grüße, auch an den Amtsschimmel, der so einen Schwachsinn verzapft.

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011

  • ...in diesem Fall kommt aber noch hinzu, dass das ganze Dorf wegen Braunkohletagebau sowieso weichen muss - da ist der Denkmalschutz dann wurscht...

    9,3kWp Insel, 2x Pip5048MS parallel, Pzs 625 Ah, SOC-Überwachung über BMV 700, solpiplog,
    Überschuss-Verbraucher: Renault Zoe Z.E. 50 (R135) am Ladeziegel
    gelernter Elektroinstallateur - jetzt Owner-Driver mit 40t Autotransporter

  • Für das höher zu bewertende Gemeinwohl :confused


    Mit freundlicher Unterstützung der Autokorrektur meines schnurlosen Telephons zur automatisch initiierten Verwirrung durch Wortverwurstung.

  • Teufelchen: Das wäre der Tag an dem ich das Haus komplett mit "Terrorschwarz" (eine Sprühfarbe die tief ins Gestein zueht aus den 90ern des Grafitti) ansprühe und in Pink "f**** euch alle" drübersprühe. Viel Spaß dabei den optischen Denkmaleindruck wiederherzustellen.


    Engelchen: Ach ja, hier ist alles suuuuper (Song aus Lego Movie)

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp