passwort für Service Bereich fronius

  • Tut leid.

    Aber er hat im Prinzip keine Arbeit damit: Du kannst es beim Technik Support ja anfragen,

    und die Adresse und die mail von Deinem Installateur angeben.

    Auf diese mail kommt dann der neue Code.

    Den braucht Dir der Installateur ja nur weiterleiten, fertig. Null Arbeit für ihn.

    Vielleicht findest Du ja jemanden, der das macht. Ein Installateur im Forum, der mitliest?

  • er will nicht. er könnte ja auch das passwort selbst ändern und mir das geänderte geben.


    aber gibt er ums verrecken nicht raus.


    sein vorschlag war dann halt ich könne mir ja bei fronius selbst nen code besorgen... ich konnte mir das lachen gerade noch verkneifen.


    ich werd das mal über den projektierer einkippen, vielleicht haben die ja ne chance. aber offen gesagt finde ich das ganze gewese um diese zugänge sowieso zum <X - ich hab den kack bezahlt, ich steh dafür gerade und dennoch muss ich mich von einer dritten partei gängeln lassen? lass mich kurz nachdenken: nein.

    Mein Auto: Peugeot e-208 - Meine Wallbox: Fronius Wattpilot 11kW - Meine Wärmepumpe: Vaillant aroSTOR Vwl Bm 270/5 - Mein Hausautomation: RaspberryMatic - Meine Wechselrichter: Fronius Gen24 10 plus + Symo 6.0 - Mein Speicher: 2x BYD HVM 19.3 - KEIN PFERD und KEINE YACHT :mrgreen:
    Balkonkraftwerke "verschuldet": 7x820Wp/600VA, 5x780Wp/600VA, 2x750Wp/600VA, 1x400Wp

  • Ja, ich verstehe ich Dich voll und ganz! Auch wenn man was verstellen kann, ist es immer noch mein Gerät. Wenn ich damit was falsch mache, ist es meine Sache, und ich hafte dafür.

    Wenn ich einen PC kaufe, kann ich (ok, nicht ich selber) mich wo einhacken, und evtl. eine Atomrakete aus Russland starten lassen. Könnte...wollte...hätte...


    Wenn man nun ein Schelm wäre, und sich irgendeinen Installateur im www raussucht, und den angibt, aber seine eigene emailadresse, dann müsste doch der Code an diese emailadresse geschickt werden? ;)

    Sofern die email nicht unglaubwürdig ist, und zb. fixfoxi@goofy.de lautet.

  • naja da biste dann aber recht schnell beim thema identitätsdiebstahl und das kann teuer werden, nicht nur in euro sondern auch in jahren.

    Mein Auto: Peugeot e-208 - Meine Wallbox: Fronius Wattpilot 11kW - Meine Wärmepumpe: Vaillant aroSTOR Vwl Bm 270/5 - Mein Hausautomation: RaspberryMatic - Meine Wechselrichter: Fronius Gen24 10 plus + Symo 6.0 - Mein Speicher: 2x BYD HVM 19.3 - KEIN PFERD und KEINE YACHT :mrgreen:
    Balkonkraftwerke "verschuldet": 7x820Wp/600VA, 5x780Wp/600VA, 2x750Wp/600VA, 1x400Wp

  • Ja, ich verstehe ich Dich voll und ganz! Auch wenn man was verstellen kann, ist es immer noch mein Gerät. Wenn ich damit was falsch mache, ist es meine Sache, und ich hafte dafür.

    Wenn ich einen PC kaufe, kann ich (ok, nicht ich selber) mich wo einhacken, und evtl. eine Atomrakete aus Russland starten lassen. Könnte...wollte...hätte...


    Wenn man nun ein Schelm wäre, und sich irgendeinen Installateur im www raussucht, und den angibt, aber seine eigene emailadresse, dann müsste doch der Code an diese emailadresse geschickt werden? ;)

    Sofern die email nicht unglaubwürdig ist, und zb. fixfoxi@goofy.de lautet.

    Die E-Mail / Namen / Telefonnummern von den Installateuren / Service- und Systempartner sind bei Fronius im System hinterlegt ;) . Sonst müssten die ja immer alles neu erfassen...

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Ich sage ja nicht, das ich das so mache, oder jemand machen sollte :) Deshalb habe ich ja auch gemeint, ein "Schelm" könnte das so versuchen ;)

    Aber wenn das bei Fronius hinterlegt ist, und geprüft wird, hat der Schelm sowieso Pech gehabt...

  • Mein erster Post in diesem Forum: Mein Gen24 10.0 Plus habe ich im Komplettpaket mit der ganzen Anlage erhalten. Ich habe mich für Fronius entschieden wegen der Modularität der Komponenten und sehe nun auch ganz schön alt aus, dass ich in "meiner" PV-Anlage nicht Parameter zu meinem Gunsten bzw. in meinem Interesse ändern kann, ohne den Solateur zu mir nach Haus zu bestellen. Wenn ich richtig verstehe, gibt es kein "Standardpasswort" für den technician-Zugang?

  • 'tschuldigung, dass ich nochmal frage: Gibt es ein Einheits-Passwort für den technician-Bereich oder wird der vom Solateur immer individuell vergeben?

    Das ich aufgeschmissen bin ohne dieses Passwort, ist mir klar. Jedoch war mir das vor dem Kauf nicht bekannt, sonst hätte ich den Elektriker, der mir die Anlage in Betrieb genommen hat, daraufhin angesprochen. Er gab mir ein Passwort, und wie ich später herausfand, hilft mir dieses Passwort nichts, um den WR zu konfigurieren.

    Gibt es irgendwo eine Baumstruktur einzusehen, welche Menu-Punkte mir im Gen24-Plus über das fehlende Passwort versteckt bleiben?

  • Gibt es irgendwo eine Baumstruktur einzusehen, welche Menu-Punkte mir im Gen24-Plus über das fehlende Passwort versteckt bleiben?

    Verbinde dich über einen beliebigen Browser mit dem Wechselrichter, indem du dessen IP eingibst. Dann meldest du dich als Customer mit dem dir bekannten Passwort an. Alle Bereiche, die jetzt noch mit einem Vorhängeschloss markiert sind, sind nur als Technician zugänglich.