SolarLog800/1000 erkennt Fronius Wechselrichter nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich habe das Problem, daß nach eine WR-Defekt (IG60) eine Wechselrichter-Neuanschaffung nötig war.
    Ich habe gleich 2 IG60 und 1 IG30 durch einen Fronius Symo 12.5 ersetzen lassen.
    Ursprünglich für die Überwachung wurde ein SolarLog 800 verwendet. In den Fronius WR wurde dazu eine DatCom-Karte (2008) verbaut.
    Der SolarLog sollte aber laut SolarLog-Homepage beim Fronius Symo aufgrund der Firmware 2.8.x nicht funktionieren.
    Also habe ich diese hier im Forum beschriebenen Platine löten lassen, daß der SolarLog 800 als 1000er erkannt wird (was auch einwandfrei funktioniert hat!).
    Nach einem Softwareupdate auf die aktuellste Firmware 3.42-79), einspielen der vom SL 800 gesicherten Einstellungen und Daten lief die Überwachung wieder mit den bisherigen Fronius IG Wechselrichtern.
    Das Hinzubinden des Symo 12.5 (mit dem bisher immer tadellos funktionierenden Kabeln) zu den anderen 5 IG60 bewirkte aber, daß die Fronius keine Werte mehr im SorlarLog meldeten, sondern im SolarLog als Offline angezeigt wurden (obwohl sie aber einwandfrei liefen und einspeisten). Wurde der Symo aus der Fronius-Reihenschaltung entnommen, waren die IG60 wieder "Online" und zeigten auch an, daß sie einspeisten.


    Eine Wechselrichter-Neu-Erkennung im SolarLog habe ich auch durchgeführt. Es wird zwar erkannt wird, das Fronius Wechselrichter angeschlossen sind, aber es wird dann keiner "gefunden".
    Es spielt dabei keine Rolle, ob ich allein die 5 IG60 anbinde, den Symo allein oder alle zusammen. Es ist immer das gleiche Ergebnis. Beim Symo habe ich auch den Schalter auf der integrierten Data-Manager-Karte auf "Slave" gesetzt, den SolarLog mit dem "IN"-Anschluss verbunden und auch den Original von Fronius mitgelieferten Endstecker in den "OUT"-Anschluss gesteckt, um ihn zu terminieren.
    Den Symo habe ich dann auch noch auf die neueste WR-Firmware upgedatet.


    Beim SolarLog habe ich auch einiges rumgespielt. Immer wieder auf Werkszustand gesetzt, Wechselrichterneuerkennung gestartet (mal mit 5 IG60 allein, mal mit dem Symo allein, mal mit allen, nachdem Firmware-Update des Symo...). Hat alles nichts gebracht. Natürlich habe ich all das gemacht, als die Wechselrichter eingespeist haben!


    Ein neues (selbst gecrimptes) Kabel vom SolarLog zum Symo habe ich auch mal ausprobiert. Wobei es m.E. daran ja nicht liegen kann, weil nach dem Upgrade des SL800 zum 1000 und dem Softwareupdate die Überwachung der 5 IG60 mit dem ursrpünglichen Kabel funktionierte.


    Nachdem alle meine Versuche, den Symo einzubinden gescheitert sind, dachte ich mir, ich spiele die alte Konfiguration auf dem SolarLog wieder ein, damit zumindest die 5 IG60 überwacht werden. Pustekuchen! Jetzt geht das auch nicht mehr.... :(
    Die Wechselrichter bleiben (zumindest im SolarLog) offline....


    Angeschlossen sind die Fronius an dem RS485 / 422 B Anschluss - hat ja bisher 8 Jahre wunderbar funktioniert....


    Kann es sein, daß ich mit dem ganzen Herumgebastel den Anschluss am SolarLog kaputt gemacht habe?
    Was ich aber nicht verstehe ist, warum bisher (sowohl vor als auch nach dem Umbau des SL800 auf 1000) die Fronius-Überwachung funktionierte, aber die Wechselrichterneuerkennung scheiterte... Da kann/konnte doch die RS-Schnittstelle nicht defekt sein...
    Jetzt geht leider gar nichts mehr am 485/422 B Anschluss am SolarLog.
    (Der 485A an dem die Kaco-Wechselrichter angeschlossen ist, funktioniert einwandfrei)


    Vielleicht hat ja noch einer einen Tipp für mich...
    Ich bin mit meinem Latein nun am Ende, nachdem ich gestern 4 Stunden alles mögliche rumprobiert habe.... :cry:


    Danke schon mal,


    Klaus

    33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
    14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
    29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
    SolarLog 1200 FW 3.5.0-81

  • Hallo,


    also mache das FW Update nochmals mit einer neuen SD Karte so wie
    beschrieben.


    Dann nur mal die Fronius ran und erkennen laseen sonst nix.


    Berichte dann nochmals.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Moin
    ich kenn ja nur den 800er, aber ich hatte damals ein ähnliches Problem (mit meinem Power-One Trio 7,5) der erst bei manueller Wahl des WR richtig eingerichtet werden konnte. Die automatische Auswahl funktionierte nicht, und dies entsprach einem Tip hier aus dem Forum (war also nicht das erste Mal).

    Grüße
    Jost
    ________________________________________

  • Wie groß darf die SD Karte denn sein?
    Original ist ja eine 2GB Karte drin.
    Darf es auch eine Micro-SD in einem SD-Adapter sein? (Hätte nämlich noch eine mit 4 GB zuhaus...)
    Oder schaffe ich mir damit eine weitere Fehlerquelle?!?
    Kann ich eigentlich auch eine alte Firmware aufspielen wenn ich eine neue sd-karte einsetze?


    Automatisch wählt der SL Fronius aus. Aber dann erkennt er keinen...
    Hab ich glaub ich auch schon probiert mit der manuellen Auswahl... Evtl sollte ich mal vorher nen Werksreset machen.
    (hab schon soviel rumprobiert, dass ich auch ein wenig den Überblick verloren hab...)


    Danke!

    33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
    14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
    29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
    SolarLog 1200 FW 3.5.0-81

  • http://www.photovoltaikforum.c…heile-machen-t110194.html


    (Mein kämpf mit den ipad...)


    Gruß verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo, wobei deine 4gb Karte auch gehen sollte

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • hab jetzt die 4GB Micro-SD-Karte mit SD-Adapter verwendet und die Firmware 3.4.2-79 neu eingespielt.
    (Danke für die verlinkte Anleitung!)
    Dann habe ich nur die 5 Fronius IG60 Wechselrichter am 485-B-Port angeschlossen (ohne den Symo) und habe die WR-Erkennung gestartet. Da hat er nichtmal die Fronius erkannt.
    Nachdem ich über das Solarlog-Menü nochmals die WR-Konfig aufgerufen und vorher "Fronius" auf dem 485-B-Port eingestellt habe, habe ich die WR-Erkennung nochmal gestartet. Hat aber wieder keinen Wechselrichter erkannt... :(
    Hab dann nochmals nur den Symo angeschlossen, mit gleichem negativen Ergebnis....


    Noch eine Idee? :?

    33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
    14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
    29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
    SolarLog 1200 FW 3.5.0-81

  • ja.
    läuft ja eigentlich schon seit 8 Jahren unverändert...
    Es hat ja nur im B-Port des SL der 6-fach-Stecker Platz...
    Der A-Port hat doch nen 3-fach...


    Jetzt hab ich nochmal alle fünf IG60 einzeln mit dem SolarLog verbunden und die WR-Erkennung gestartet. Hat aber auch keinen WR erkannt... :(

    33 kwp - Tenesol 200 Watt - Kaco Powador 33000Xi
    14 kwp - TopSola 175 Watt - Fronius Symo 12.5-3-M (ehemals zwei IG60 und ein IG30)
    29,7 kwp - TopSola 165 Watt - Fronius IG60
    SolarLog 1200 FW 3.5.0-81

  • Hallo,
    lass bitte nur auf der B-Schnittstelle nach Fronius suchen und wichtig für die A-Schnittstelle für Wechselrichter "keiner" auswählen damit er nicht auf der A-Schnittstelle sucht. Wenn er dann gefunden wird wende dich mal an SDS. Die Firmware hat da wohl einen Burg. Hatte auch diesen Fall mit Fronius und habe dann eine Beta-Firmware von SDS bekommen mit der es funktionierte. Oder auf Firmware 3.5.0 warten, sie wurde auf der Intersolar bereits präsentiert ;-)