86511 | 21kWp || 1239€ | Winaico

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2006
    PLZ - Ort 86511 - Schmiechen
    Land
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 2. Juli 2016
    Datum des Angebots 2. Juni 2006 6. Juni 2006 8. Juni 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1239 € 1150 € 1195 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1174 0 1174
    Anlagengröße 21.35 kWp 20.65 kWp 21 kWp
    Infotext 2 Blindmodule zum EK
    Module
    Modul 1
    Anzahl 70 70 70
    Hersteller Winaico Winaico Winaico
    Bezeichnung WSP-305M6 WSP-M6 PERC WSP-M6 PERC
    Nennleistung pro Modul 305 Wp 295 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Fronius Fronius ABB
    Bezeichnung Symo 20.0-3-M WR 20.0-3M TRIO-20.0-TL-OUTD-S2X-400
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Profiness Profiness
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Zusammen,


    ich stelle hier mein erstes ordentliches Angebot ein. Ich bin ganz zufrieden damit aber vielleicht geht ja preislich noch etwas.
    Das Angebot ist von einem forumbekannten Solateur der das ganz ordentlich geplant hat. Die Größe der Anlage erfolgte nach meinem Wunsch. Ich weiß, es nicht gewöhnlich, dass man Anlagen über 10 kWh verbaut aber ich mache das weil ich mich sehr dafür begeistern kann und auch davon überzeugt bin.


    Noch ein paar Fakten zum Gebäude. Wie Ihr sehen könnt, ist die Anlage auf zwei Dächern verbaut. Das linke Dach, ist das Einfamilienhaus Abmessung 10,60m x 6,40m mit einer Neigung von 30° und das rechte Dach, ist die Garage mit Einliegerwohnung Abmessung 11,30m x 6,70m mit einer Neigung von 45°.
    Die Anlage ist voll nach Süden ausgerichtet ohne Schatten.


    Verbrauch liegt bei ca 8000kWh. Begründung: LWP, 6 Personen im Gebäude, Werkstatt.
    Der Überschuss wird eingespeist RSE/FRE


    Früher oder Später soll ein Stromspeicher nachgerüstet werden.


    Ich bedanke mich im Voraus für eure Meinungen


    beste Grüße


    Meiti



    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/c7e47c-1466623341.jpg]...
    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=c7e47c-1466623341.jpg

    5 Mal editiert, zuletzt von Meiti ()

  • Und was soll das dann werden?
    Volleinspeiser oder Überschusseinspeisung?
    Das Bild sagt Überschusseinspeisung.
    Welchen Verbrauch hast Du am Standort?


    Ich würde es ja mal mit 70*275Wp am Fronius Symo mit 17,5KVA versuchen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Und was soll das dann werden?
    Volleinspeiser oder Überschusseinspeisung?
    Das Bild sagt Überschusseinspeisung.
    Welchen Verbrauch hast Du am Standort?


    habe es ergänzt

  • Watt denn nun ... RSE oder 70-weich? :wink:
    Was soll der RSE/FRE kosten?


    Bei rund 8000KWh würde ich die Anlage etwas reduzieren, dafür etwas mehr auf den Preis achten und rein 70-weich bauen.
    RSE nur wenn der "billig" ist.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Watt denn nun ... RSE oder 70-weich? :wink:
    Was soll der RSE/FRE kosten?


    400€


    Zitat von seppelpeter

    Bei rund 8000KWh würde ich die Anlage etwas reduzieren, dafür etwas mehr auf den Preis achten und rein 70-weich bauen.


    Begründung?

  • Bei der Ausrichtung muss das Dach voll gemacht werden und das mit RSE. Die 400€ für den RSE kriegst du locker wieder rein.
    Alles andere ist Quatsch, zudem ist das doch sowieso 100% Fremdfinanzierung da machen die paar Zinsen für ein paar mehr Euros im Vergleich zu den Evtl Notar und Grundbuchänderungskosten kein Unterschied.


    Gruß

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Zitat von Shypo

    Bei der Ausrichtung muss das Dach voll gemacht werden und das mit RSE. Die 400€ für den RSE kriegst du locker wieder rein.
    Alles andere ist Quatsch, zudem ist das doch sowieso 100% Fremdfinanzierung da machen die paar Zinsen für ein paar mehr Euros im Vergleich zu den Evtl Notar und Grundbuchänderungskosten kein Unterschied.


    Gruß


    wenn ich mir die PLZ ansehe, sollten das die LEW dann sein,
    da wird es beim RSE nicht mit 400 Euro abgetan sein, bei LEW kostet das gute Teil gute 900 Euro
    wenn es Bayernwerk ist da schlagen knappe 400 Euro zu buche, aber mit ziemlicher Sicherheit
    ist das LEW.


    Am Preis sollte man noch Arbeiten :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von michaell

    wenn ich mir die PLZ ansehe, sollten das die LEW dann sein,
    da wird es beim RSE nicht mit 400 Euro abgetan sein, bei LEW kostet das gute Teil gute 900 Euro
    wenn es Bayernwerk ist da schlagen knappe 400 Euro zu buche, aber mit ziemlicher Sicherheit
    ist das LEW.


    ja das ist korrekt der Netzbetreiber ist die LEW. Über das FRE habe ich keine Ahnung. Muss es immer vom Netzbetreiber bezogen werden? Wie sieht es aus FRE mit Powerdog oder Solarlog?


    Mit der 70 Regelung wäre ich nicht glücklich.

  • Die 305Wp Module sind teuer. Dazu großer WR und doch wohl etwas mehr Geld für den RSE.


    Mit günstigeren 275Wp Modulen ist das Dach ja auch voll. Es sind trotzdem gute 19KWp und WR bei 70-weich evtl. auch eine Stufe kleiner und günstiger.



    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Mit günstigeren 275Wp Modulen ist das Dach ja auch voll. Es sind trotzdem gute 19KWp und WR bei 70-weich evtl. auch eine Stufe kleiner und günstiger.
    Gesendet mit Tapatalk


    Die gibt es aber nicht mehr als Mono Module :D


    Aber bei der Dachgröße würde ich auch auf 290 W Mono gehen. Den Aufpreis kannst Dir sparen. Zielpreis sehe ich bei der Anlagengröße dann auf jeden Fall unter 1200 €/kWp!
    Ansonsten Topp Komponenten. Aber wenn der FRE 900 € kosten würde wird es mehr als grenzwertig. Wenn Du natürlich bei 70% weich die überschüssige Leistung nicht abnehmen kannst, bliebe nur 70% hart :roll:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V