Energiespar Doppeltopf

  • Hallo,


    Aich frage mich immer wieso ich für so viele Dinge zwei Töpfe brauche. Mein Wunsch wäre ein großer Top in dem oben ein kleiner geschlossener Topf unter dem Deckel hängt.


    Also z.B. Um unten Nudeln in Wasser zu kochen und oben Nudelsosse reinzuhängen die durch den Damp in ihrem Gefäß mit erwärmt wird.


    Gibt es sowas am Markt?

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • EInfach einen tiefen Teller in den Topf hängen. Also Topf, Tiefer Teller, Deckel.


    Eventuell reicht es auch schon die fertigen Nudeln mit der kalten Soße zu verrühren, wenn man wirklich sofort ißt. Funktioniert nur bei ein bis zwei Personen und passender Soße und Nudeln

  • Da Nudeln für gewöhnlich abgegossen werden, reicht es nach eigener Erfahrung, die Soße in den noch heißen Topf auf die Herdplatte mit Restwärme zu stellen und dann die Nudeln wieder "unterzuheben" :wink: .


    Für andere Zwecke wie z.B. Garen von unterschiedlichen Gemüsen gibt es tatsächlich Einsätze für den Topf.

  • Danke euch!


    Jetzt fehlt mir nur noch der Kühlschrank Kältespeicher der einmal am
    tag Runterkühlt...

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • Nach dem Prinzip, das Du beschreibst funktionieren thailändische Bambusdämpfer, einfach googeln und Bilder angucken: bambusdämpfer mit etagen
    Da drin werden aber eben nur Reis und Gemüse gegart, Curries und Soßen sind doch in einem getrennten Topf...
    Für Nudeln und Soße also keine gute Lösung :(



  • http://thermomix.vorwerk.de/home/

    5,3 KW/p Sunmodule Plus SW 265, (S30°) Süd, DN33° seit 07/14 in 79189


    JK: 6 DJK:1