31535 | 4,77 kWp || 3208 € | Kyocera

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2006
    PLZ - Ort 31535
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.5 m
    Breite: 8 m
    Fläche: 90 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1230
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung mittig ein Schornstein nahe am First
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 8. Juni 2006 1. Juni 2006 4. Januar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3208 € 1449 € 1461 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 900 901 0
    Anlagengröße 4.77 kWp 6.12 kWp 5.2 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 18 24 20
    Hersteller Kyocera Viessmann HECKERT
    Bezeichnung KT265-6MCA Vitovolt 200 - P255 NeMo 60P 260 poly
    Nennleistung pro Modul 265 Wp 255 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul 215 € 57.87 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller E3/DC Kostal FRONIUS
    Bezeichnung M4 AI Piko 5.5 Symo 4.5-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1267.82 €
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 10 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 10 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 139 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller E3/DC
    Bezeichnung S10 MINI - M4 AI 2Z
    Kapazität 4.6 kWh
    Preis pro Stromspeicher 8600 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    nach dem Hauskauf und dem erfolgten Umbau denke ich nun auch über eine PV nach. Im Vergleich zu anderen Angeboten hier im Forum erscheint mir dieses jedoch recht happig zu sein. Aber vielleicht ist der Unterschied ja irgendwie gerechtfertigt? Einen Speicher finde ich grundsätzlich interessant aber fürchte, er ist finanziell wenig sinnvoll, selbst wenn ich noch die mögliche Förderung abziehe und berücksichtige, dass in dieser Speichereinheit ja WR etc. bereits enthalten sind.


    Unser Verbrauch liegt bei etwa 2500 kWh pro Jahr. Eine BWWP würde ich gern mit in Betracht ziehen, um die Ölheizung im Sommer gänzlich aus zu lassen.


    Die Ertragsprognose von pvgis kommt mir übrigens sehr hoch vor.


    Ich bedanke mich im voraus für eure Tipps und Meinungen.

    2 Mal editiert, zuletzt von jockelmx ()

  • Ein absolut lächerliches Angebot.
    Wenn "Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht" wirklich ernst gemeint ist, dann lass den Speicher weg.
    Baue besser auch bei nur 2500KWh im Jahr etwas mehr PV; das erhöht den Deckungsgrad durch PV.


    Bei so niedrigem Verbrauch im Jahr lohnt sich ein Speicher in 100 Jahren nicht.
    Ich weiß wovon ich reden!
    Wir verbrauchen 2400KWh im Jahr...


    Stell mal den Belegungsplan zu dem Angebot ein.
    Sofern nur der Kamin für Schatten verantwortlich ist, kann das ein normaler String WR mit Schattenmanagement von z.B. ABB, Steca, SMA oder Fronius regeln.


    Die Investition in die BWWP wird sich eher lohnen, als der Speicher, aber auch das ist am Ende eher ein Nullsummenspiel ... und man hat halt noch mehr Technik zu Hause rum stehen, die kaputt gehen kann und ggfs. gewartet werden muss.


    Ich würde als erstes ein gutes Angebot für eine nackte PV von A-Z als Komplettangebot suchen.
    Alles drum herum wie BWWP o.ä. kommt extra.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

    Einmal editiert, zuletzt von seppelpeter ()

  • Danke für die schnellen Antworten!


    "Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht" nehme ich nicht allzu ernst. Aber wenn ich das anpeile, kommt mindestens ein "trägt sich selbst" in der Realität aus. Es sind ja doch etliche Faktoren nur Schätzungen. Die BWWP betrachte ich ähnlich.


    Bezüglich des Angebots war mein Eindruck dann ja richtig. Einen Belegungsplan habe ich gar nicht bekommen. Schatten kommt nur vom Kamin und auch nur dann, wenn die Platten bis nahe an den First gelegt werden.

  • Zitat von jockelmx

    "Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht" nehme ich nicht allzu ernst. Aber wenn ich das anpeile, kommt mindestens ein "trägt sich selbst" in der Realität aus.


    Aber nicht mit diesem Angebot :roll:


    Ich find`s geradezu eine Frechheit von dem Anbieter.
    Hol dir neue Angebote, natürlich ohne Speicher.....

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • jockelmx hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./31535-4kwp-3208eur-kyocera-p1397188.html#p1397188'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24008 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Nimm keinen Kostal, der hat kein Schattenmanagement und Du hast "mittig ein Schornstein nahe am First".


    Außerdem gehen 24 Module nicht in einen String und 2*12 ist nicht wirklich schön.
    Leg 23 Stück oder geh auf 30 oder 36 mit rund 275Wp oder einfach 40*250Wp; Platz satt sollte ja da sein.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von seppelpeter


    2*12 ist nicht wirklich schön.


    Das hast du aber sehr moderat ausgedrückt, ich finde eine Auslegung mit 2x12 am Kostal-WR geradezu katastrophal :shock:


    Entweder 22 bzw. 23 Module in einem String oder mindestens 2x16 Module in zwei Strings, alles andere halte ich für Käse :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • jockelmx hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./31535-4-77-kwp-3208-eur-kyocera-p1397188.html#p1397188'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 24359 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Vielen Dank noch für die bisherigen Rückmeldungen, die mich wohl vor einer falschen Entscheidung bewahrt haben. So ganz habe ich den Plan einer einer PV-Anlage auf dem Dach noch nicht abgehakt.


    Von einem anderen Anbieter habe ich nun dieses Angebot bekommen. (Kann ich übrigens ein Angebot nicht editieren?) 2 x 10 ist vermutet - vielleicht planen sie auch 1 x 20. Einen Belegungsplan, Art der Einspeisung, irgendwelche Erklärungen - leider Fehlanzeige bei diesem Angebot. Da werde ich noch einmal nachfragen. Wie ist sonst der Eindruck?