Steca Solarix 1100 und Parallelschaltbox

  • Hallo zusammen,
    ich betreibe 2 Stück PI 1100 an einer Parallelschaltbox.
    Donnerstag Abend gg. 20:00, nachdem die Spannungsüberwachung (wie immer) bei 24 Volt abgeschaltet hat, lief nach einiger Zeit der Kühllüfter des Master immer noch.
    Freitag früh manuell gestartet, alles normal, gegen 11:00 Totenstille.
    Telefonat mit Kundendienst STECA ==> WR einzeln laufen lassen.
    Also von der Parallelschaltbox abgeklemmt.
    Beide (Master und Slave) blinken 2 x normal grün, dann schnell rot.
    Hatte jemand von euch schon so ein Ereignis?
    Grüße und schönen Sonntag noch,
    Opa W.

    24 Volt Anlage
    4 Bosch-Module 245 W, 1 Tristar MPPT 45, 3 HPZS 375,
    4 Asola-Module 250 W, 1 Victron MPPT 100/50, 2 St. Winner Solar W280S
    1 Steca Solarix PI 1100, BMV 700

  • Guten Abend,
    aus der Gemeinde hatte offensichtlich noch keiner dieses Problem, weil 0 Antworten..
    Als Erstes möchte ich mich ganz herzlich bei der Fa. Steca bedanken, beide WR wurden auf Garantiebasis wieder zu Leben erweckt und sind inzwischen auch wieder bei mir eingetroffen. (kompletter Platinentausch und neueste Software)
    Es waren bei beiden die Mosfets 6-9 gestorben.
    Eine Ursache konnte man mir nicht nennen, ich vermute aber, daß meine "bescheidene" Umschaltung mit einem Schütz (2Ö/2S)
    ursächlich war und irgendwann Netz plus Insel anlag. Hat aber über 2 Jahre funktioniert (heul).
    Ich habe mich inzwischen mit Stromdachs in Verbindung gesetzt und werde dessen Umschaltlösung realisieren. (Danke an Claus für die kooperative Zuarbeit!!!)
    Sollte in dieser Woche geschehen, vorher nur Minimallösung.
    Euch noch einen ertragreichen Sommer...
    Grüße

    24 Volt Anlage
    4 Bosch-Module 245 W, 1 Tristar MPPT 45, 3 HPZS 375,
    4 Asola-Module 250 W, 1 Victron MPPT 100/50, 2 St. Winner Solar W280S
    1 Steca Solarix PI 1100, BMV 700