895* | 4kWp || 1799€ | Heckert Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2006
    PLZ - Ort 895*
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5 m
    Breite: 5 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 989
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Nachbarhaus / Luftkabel
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 9. Juni 2006 8. Juli 2006 6. Juli 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1799 € 1970 € 1663 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 920 970
    Anlagengröße 4.48 kWp 3.45 kWp 4.48 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16 13 16
    Hersteller Heckert Solar Astronergy BenQ
    Bezeichnung Nemo 280 60M ASM6610P PM060M02
    Nennleistung pro Modul 280 Wp 265 Wp 280 Wp
    Preis pro Modul 198 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Solaredge SolarMax Solaredge
    Bezeichnung SE4K 3000P SE5000
    Preis pro Wechselrichter 1150 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Novotegra Novotegra
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 30 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Enthalten 16x Leistungsoptimierer Solaredge P300


    14 Module auf dem Dach, 2 auf Terrassenüberdachung/an Balkongeländer (oder mehr falls nötig ;) )


    Unser Stromverbrauch liegt so um die 3000kWh/Jahr


    Die Warmwassererzeugung soll nachdem die PV in Betrieb ist per Brauchwasserwärmepumpe erfolgen


    Wie viel PV-Leistung sollte es da sein?

  • Hallo,
    einfach nur gruselig, sowohl von der Auslegung als auch vom Preis :evil:
    Heckert Module sind zwar gut aber i.d.R. auch günstig. Auch wenn es "nur" 4,48 kWp sind ist der Preis zu hoch :roll:
    Der 16er String ist das absolute Minimum um am dreiphasigen SE4k halbwegs zu "laufen", effizient ist aber was ganz anderes..... :roll:
    http://www.solaredge.com/sites…ptimizer-datasheet-de.pdf
    Ich würde hier einen einphasigen Stringwechselrichter wie z.B. den SMA SB 3600 TLST einsetzen. Wenn`s unbedingt Solaredge sein soll passt der einphasige SE 4000 wesentlich besser.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Warum überhaupt Solaredge? Ich sehe hier jetzt auf Anhieb keinen "komplizierten" Schatten außer dem Dachmast und auch nicht soviele verschiedene Ausrichtungen. Da braucht man SE doch nicht wirklich oder?


    Ansonsten gilt, was Smoker gesagt hat, das Angebot ist ziemlich teuer.


    Könntest du nochmals die genauen Maße des Daches einstellen? Und auch gleich mal einzeichnen, wo der DachMast verläuft?
    (es wäre übrigends von Vorteil, diesen zu versetzen, so wie er jetzt verläuft stört der ziemlich....)

  • Zitat von Serin

    Könntest du nochmals die genauen Maße des Daches einstellen? Und auch gleich mal einzeichnen, wo der DachMast verläuft?
    (es wäre übrigends von Vorteil, diesen zu versetzen, so wie er jetzt verläuft stört der ziemlich....)


    Augen auf!
    Den Dachmast sieht man doch und der wurde gerade erst versetzt.
    Besser geht es nicht.


    Aber teuer ist es in der Tat.


    Ich würde das 70-hart mit 265-270Wp an einem SMA SB3000TL-21 bauen.
    Ohne SE.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Huch, du hast recht, ich hab tatsächlich nen knick in der Optik mit dem Dachmast, ich hatte noch im Kopf, dass der auf das Norddach verlegt werden sollte, sorry :mrgreen:

  • Zitat von Serin

    Warum überhaupt Solaredge? Ich sehe hier jetzt auf Anhieb keinen "komplizierten" Schatten außer dem Dachmast und auch nicht soviele verschiedene Ausrichtungen. Da braucht man SE doch nicht wirklich oder?


    Ansonsten gilt, was Smoker gesagt hat, das Angebot ist ziemlich teuer.


    Könntest du nochmals die genauen Maße des Daches einstellen? Und auch gleich mal einzeichnen, wo der DachMast verläuft?
    (es wäre übrigends von Vorteil, diesen zu versetzen, so wie er jetzt verläuft stört der ziemlich....)


    Hier mal meine Vorstellung, 5m Breite wären möglich.
    Zudem der Vergleich wo der alte Dachständer war :wink:


    Solaredge weil evtl. noch andere Ausrichtung oder Neigung dazu kommt

  • Zitat von Carsounder

    Solaredge weil evtl. noch andere Ausrichtung oder Neigung dazu kommt


    Welche? Nord?
    Wenn dann in einem Rutsch.
    Sonst kostet das doppelt und dreifach.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Zitat von seppelpeter

    Welche? Nord?
    Wenn dann in einem Rutsch.
    Sonst kostet das doppelt und dreifach.


    Frage ist halt wieviel Leistung wäre empfehlenswert und kann diese mit sinnvollem Aufwand untergebracht werden?
    ~4kWp nur auf dem dem Süddach oder doch etwas mehr mit erhöhtem Aufwand?
    Wenn mehr, dann sicher alles gleichzeitig. Bisher bin ich für alles offen 8)

  • Moin,


    ob das jetzt 3,5 kWp oder 4,5 kWp werden ist doch rel. egal. Süddach belegen mit einem SMA WR (wegen dem sehr guten Schattenmanagment) oder PVI 3 rep. 3.6 outd und fertig. Wegen 2 oder 4 Modulen mehr SE einzusetzen macht ja nicht wirklich Sinn und ist unwirtschaftlich. Zielpreis um die 1400 €/kWp mit den Heckert Modulen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • gibt es einen Belegungsplan ?


    SE bringt bei harten Schatten wie er hier auftritt auch nicht viel,
    besser wäre da ein SMA oder Fronus.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 bestellt
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de