Na was denn nun? Mono oder Poly?

  • Das wirst wohl nur erfahren wennst es bestellst.. ist ja ne Mordsqualität wenns nicht mal mit MC4 ausgeliefert wird .. und wer bitte kauft eine Semiflexmodul das nicht vollflächig aufgeklebt werden kann mit einer Anschlussdose rückseitg. :shock: NIx für ungut das ist ein Mega Ramsch.. anders kann man das garnet bezeichnen.. Maximum Voltage 700V bei dem Kable??.. niemals..das das teil CE erfüllt .. vermutlich am Aufkleber

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Schade, dass ich nichtmal die Hälfte verstehe ;)


    Aber die Quintessenz kommt schon an... Kannst Du mir denn mal 100w 12v Fleximodule empfehlen, die einigermaßen kaufbar sind?


    Michael

  • Ich habe das gefühl, es sei in monokristalliner panel.


    Weisst du schon wie du es am wohnmobil befestigst ? (Falls du es für ein wohnmobil kaufst...)

  • Fleximodule sollten auf jeden Fall die Anschlussdose auf der Vorderseite haben sonst muss man ja ein Loch in die Oberfläche schneiden auf die man sie kleben will.


    Bezüglich Modulen schaue mal hier.


    Da sie nur 32 Zellen haben würde ich davon aber immer 2 in Reihe schalten und auf jeden Fall einen MPPT Regler nehmen.

    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III

  • Das gezeigte Modul auf den Bildern verwendet 5" Zellen (125mm x 125mm) von Sunpower.


    Das sind monokristalline Zellen mit Rückseitenkontaktierung aus flächigem Kupfer, prinzipiell so ziemlich das beste was man derzeit für flexible Zellen kaufen kann. Von welcher Güte die verbauten Zellen sind (gibt Grade A bis Grade ?) kann man leider nicht erkennen, ebenso nicht die Sorgfalt bei der Verarbeitung.
    Ob bei den teuren Modulen gute Qualität drin steckt weiß man nicht, bei den allerbilligsten kann man aber davon ausgehen, dass man schlechte Qualität kauft.


    So von den Bildern her sieht das für mich aus wie eine Einbettung in PET vorne und hinten.


    PET ist ein billiges und leichtes Material, leider furchtbar untauglich für Solarmodule. Es verträgt weder UV Strahlung noch Bewitterung gut, verkratzt leicht, der Schmutz bleibt dran haften und es reflektiert übel. Selbst im Neuzustand ist die Lichtdurchlässigkeit bestenfalls mäßig. Die meisten Module solcher Qualität delaminieren sehr schnell.


    Ich rate dazu, Module mit ETFE Front zu kaufen (wenn es denn flexibel sein muss), die sind merklich teurer, aber die billig PET Module sind nach zwei Jahren reif für die Tonne.


    Ob Anschlussdose vorne oder hinten sinnvoller ist hängt schlichtweg davon ab, wie und wo man das Modul montieren möchte.


    ---


    Die gezeigte Frontseite zeigt 28 Zellen (4x7).


    Die Abmaße sind plausibel bei der Breite, das Modul müsste aber selbst bei nur 7 Zellen in der Höhe höher sein als angegeben.


    Nicht dazu passt der Aufkleber mit einer Bezeichnung von "???32-80" was auf ein 32 Zellen Modul hinweist. Ebenfalls nicht plausibel ist eine U(MPP) von 18V (wird bei 28 Zellen deutlich niedriger sein, untauglich bei 12V Anwendungen und PMW Ladern!) und wie erkannt ist auch die Angabe "polykristallin" nicht passend zu den Bildern.
    Kurz und gut, der Aufkleber passt hinten und vorne nicht zum gezeigten Modul.


    ---


    Was willst Du denn damit machen?


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

    Einmal editiert, zuletzt von cephalotus ()

  • Zitat von cephalotus

    Ob Anschlussdose vorne oder hinten sinnvoller ist hängt schlichtweg davon ab, wie und wo man das Modul montieren möchte.


    Najo .. wennst mal drüber kurz nachdenkst ... die meisten machens mit der Zelle nach oben :mrgreen::mrgreen: ;: und dann hast du bei Dose auf der Rückseite Pech bei flex oder wie hast du vor das Teil vollflächig auf der Rückseite mit einer abstehenden Anschlussdose zu verkleben? Alternativ kann man wegen der Anschluss dose das Wohnmobildach dann an der Stelle ausschneiden..Oder man kauft sich einfach eines mit Dose vorne so wie man es halt bei allen anderen auch macht, weil ich kenn sonst kein enziges Flex das die Dose hinten hat ;) SOmit wohl ein Mega Konstruktionsfehler..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer


    Najo .. wennst mal drüber kurz nachdenkst ... die meisten machens mit der Zelle nach oben :mrgreen::mrgreen: ;: und dann hast du bei Dose auf der Rückseite Pech bei flex oder wie hast du vor das Teil vollflächig auf der Rückseite mit eine Abstehen Anschlussdose zu verkleben?


    Ich plane derzeit ein (faltbares) Solarsystem für ein Pedelec und bevorzuge dort Anschlussdosen nach unten, um die Verkabelung aus Sonne, Regen und Wind raus zu haben, und um das Faltmaß zu reduzieren und weil es eleganter aussieht.


    Bei einem Wohnmobil wo Gewicht keine so entscheidende Rolle spielt sollte man mMn nicht den gezeigten PET Schrott verbauen, egal wo die Anschlussdose sitzt.


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

    Einmal editiert, zuletzt von cephalotus ()

  • Zitat von cephalotus

    Ich plane derzeit ein (faltbares) Solarsystem für ein Pedelec und plane dort mit Anschlussdosen nach unten, um die Kabel aus Sonne, Regen und Wind raus zu haben, und um das Faltmaß zu reduzieren.


    MfG


    Tjo dose nach unten kannst eh .. aber du mußt nur Ttotzdem das Modul "Vollfächig auf ne stabile Alu PLatte verkleben.. frei flatternt kannst dein Felxmodul nämlich recht schnell entsorgen weil das überleben die Zellen nicht. Und aus dem Wind hast dann die Kabel nicht wirklich weil wind wird oben und unten sein.. und PV Kabel sind UV Stabil. und die sind gedacht das es sie das ganze Jahr anregnet weil anschlussdosen bei Flexmodulen in der regel genau geswegen immer vergossen sind. Sind ja am WoMo das ganze jahr im freien

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • Zitat von pezibaer


    Tjo dose nach unten kannst eh .. aber du mußt nur Ttotzdem das Modul "Vollfächig auf ne stabile Alu PLatte verklebenen.. frei flatternt kannst dein Felxmodul nämlich recht schnell entsorgen weil das überleben die Zellen nicht. Und aus dem Wind hast dann die Kabel nichzt wirklich weil wind wird oben und unten sein.. und PV Kabel sind UV Stabil..


    Ich denke an Stegdoppelplatten und einen steckbaren Rahmen aus Fieberglas- oder Alustangen (Zeltzubehör)
    Das ist halbwegs leicht und steif (jedes kg zählt) und windschnittig, die Kabel sind dann im "inneren" verborgen, aber nur wenn die Anschlussdose hinten ist.


    Ob es funktioniert weiß ich nicht, ist noch die Planungsphase.


    ---


    Falls jemand mein Schimpfen auf PET Module nicht ernst nimmt: Ich hatte mir im letzten Jahr testweise so ein kleines Modul gekauft. Das ist einfach nur Müll. Für meine Zwecke alleine schon deswegen nicht geeignet weil es die Sonne reflektiert wie ein Spiegel. Die Anschlussdose war übrigens nicht vergossen.
    (ich würde aber eh die Stecker und Kabel ersetzen, da die typischen Solarstecker und Kabel unnötig schwer für meine Zwecke sind und dann ist Witterungsschutz ein Vorteil)

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

    5 Mal editiert, zuletzt von cephalotus ()