Finanzamt stellt komische Frage??

  • Guten Morgen liebe Foristen,



    Ich habe die Tage meinen Bescheid für 2014 bekommen, nachdem ich ihn am 1.12.2015 durch meinen Steuerberater habe abgeben lassen - nach mehr als einem halben Jahr also der Bescheid :evil::evil: -.


    Hierin stellt mir der SB eine Frage:


    "Bitte teilen Sie außerdem mit, wie Sie den Privatanteil ermittelt haben."


    Ich dachte immer, dass das FA das selber wissen sollte, oder nicht ??
    Nun bin ich etwas unsicher, wie ich auf diese Frage antworten soll. Versteckt sich hier ein Trick des FA ? :juggle:
    Zudem will das FA von mir meine Einspeisevertrag vorgelegt haben, den ich aber auf Anraten dieses Forums bei Einrichtung der Anlage 2014 erfolgreich verweigert gegen die Forderungen des Netzbetreibers verweigert habe.
    Ich muss noch anfügen, dass es sich um die erste Steuererklärung mit PV-Anlage handelt.
    Was mein Ihr, wie ich mich verhalten soll ? Hat einer von Euch eine Erklärung für das Verhalten des FA.


    LG :danke:

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen

  • Ich würde es alles vom Steuerberater klären lassen. Der hat den Bescheid ja auch fertig gemacht und dafür sein Geld von Dir erhalten.


    Gruß
    Slip

  • Hallo Fred,


    Eigenverbrauch bin ich raus, da sollen andere antworten.


    Einspeisevertrag brauchst du definitiv nicht. Das wollten bei mir in der Vergangenheit auch ein paar SB haben, habe mir damals sogar einen Vorgesetzten des SB geben lassen.
    Teile einfach mit, dass Einspeisung gemäß EEG erfolgt, das sollte reichen.

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Die Frage ist doch hier (auch gerechtfertigt durch das FA), ob Du Volleinspeiser bist oder Eigenverbrauch aus der PV-Anlage hast.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Moin,


    das ist doch eine legitime Frage!!
    Einfach schreiben, dass Du das mit WR Anzeige oder S0 Zähler ermittelt hast.
    Anlage aus 2014 reichen WR Werte, sofern Anlage <= 10 kWp.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Nur für Anlagen 2014 oder auch für alle später errichtete Anlagen unter 10kwp



    Zitat von MBIKER_SURFER

    Moin,


    das ist doch eine legitime Frage!!
    Einfach schreiben, dass Du das mit WR Anzeige oder S0 Zähler ermittelt hast.
    Anlage aus 2014 reichen WR Werte, sofern Anlage <= 10 kWp.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • "Bitte teilen Sie außerdem mit, wie Sie den Privatanteil ermittelt haben."
    Ich dachte immer, dass das FA das selber wissen sollte, oder nicht ??


    Klar wisssen die das.
    Die möchten wahrscheinlich aus deiner Antwort sehen, ob der angegebene Wert plausibel ist.
    Wie hast du den Eigenanteil denn ermittelt?

  • Moin frankenbub09,


    das Jahr hat nichts mit dem FA zu tun, sondern mit dem VNB. Es gab Bestrebungen, dass auf jeden Fall ein S0 Zähler einzubauen ist. Daher meine Aussage mal bis max. 2014. Im Prinzip sind das ja Peanuts, da ein S0 Zähler ja nicjht mal 50 € kostet und einfach genauer ist. Vor Allem, wenn man ABB WR hat :idea:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Also ich für mich habe den erzeugten PV Strom abzüglich eingespeistem Strom als Direktverbrauch angegeben


    Werte aus WR bzw Überwachung.


    Für meine 60% weich brauch ixh eh einen S0 Zähler somit alles richtig gemacht.


    Einfach und klar.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität

  • @Frankenbub99
    Genauso werde ich es auch halten DV= erzeugter PV-Strom- eingespeistem Strom. Leider hat mein Steuerberater keinen Eigenverbrauch bisher angegeben, so dass ich diese Aussage vor dem Hintergrund dieser Tatsache sehe. Liege ich hier wohl richtig und sollte ich noch etwas beachten ??


    @all Ich hatte in 2014 nur eine Erstattung durch meinen NB von 5,57€, da die Anlage erst im Herbst ans Netz ging.



    Danke für die Hilfe an alle :mrgreen::mrgreen:

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen