Inselanlage Planung und fragen

  • Hallo ich habe aktuell eine kleine Inselanlage auf dem Dach meiner Gartenhütte. Diese besteht aus folgenden Komponenten, siehe Bild [Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160611/2abbabcfc70b6f31b0574b2c3ad30de5.jpg]
    Diese Anlage läuft seit 2 Jahren sehr gut. Als Verbraucher gibt es:
    3 x Led Glühbirnen mit je 4 Watt
    1 x Musikanlage mit kleinem Bass Leistung unbekannt
    1x Handyladegerät
    1x Alarmanlae
    Alles in allem passt super und die Batterie war nie leer.



    Nun möchte ich eine neue Anlage installieren um mehr Licht zu installieren und auch mal eine Poolpumpe mit 70W zu betreiben.
    Alle Lampen werden mit LED realisiert.
    Nun hier die neue Anlage:
    [Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160611/19754df3325f09dea24f00202926914e.jpg]


    So nun zu meinen Fragen: ist es anhand der Daten möglich das Modul der alten Anlage mit denen der neuen Anlage zu betreiben heißt sie zusammen parallel an zu schließen ?
    Alles soll ab sofort über einen Spannungswandler laufen sprich mit 230v nur eine 12v Leuchte bleibt mit 3W.
    Die Akkus der neuen Anlage sind 4st mit jeweils 65AH werde ich wohl zusammen an die Anlage anschließen, oder ? Das Netz soll auf 12V laufen, oder ist das nicht das beste ?
    Nun wäre ich über Rat und Infos sehr dankbar, die Grundmaterial und Standart wissen habe ich nur eben nicht perfekt wie einige User hier. Ich möchte das System so optimal wie möglich nutzen.
    Zum Abschluss sei noch gesagt ich möchte einen Netzumschalter einbauen um zwischen PV sprich Spannungswandler und Stromerzeuger umschalten zu können.


    Liebe Grüße und schon mal vielen Dank im Voraus [emoji847]




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Mich irritiert da etwas und zwar


    Zitat

    und auch mal eine Poolpumpe mit 70W


    Was heißt hier auch mal eine?. Weil entweder hast du eine Poolpumpe dann muß man die auch einberechnen oder nicht. Sprich die stellt das Kriterium da. Wenn du die Pumpe am Spannungswanlder täglich 8 Stunden betreiben willst wirst nicht glücklich werden. Die batterien sind wohl Starterbatterien. Nicht wirklich Zyklen geeignet


    Die grundsätzliche Konstellation des Systems ansich ist natürlich so möglich


    lg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Wie kommst du drauf das diese Batterien startet Batterien sind ? Mit wurden sie als Batterien aus einer USV verkauft und 4 Jahre alt !



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Andere Frage: Wenn das System auf 12 V festgelegt ist, warum hast du dann die Bemerkung reingeschrieben - Arbeitsspannung - der LR erkennt automatisch die Spannung 12 V und 24 V?
    Die Prinzipskizze ist soweit in Ordnung, nur wo hast du den Spannungswandler angeschlossen?
    Was ist das für ein Teil?
    Im Detail musst du noch klären, wie du die beiden Module parallel verschaltest, ebenso die Batterien.
    So Sachen wie Kabellängen, Kabelquerschnitte, Sicherungen.

  • Zitat von elthummy

    Wie kommst du drauf das diese Batterien startet Batterien sind ? Mit wurden sie als Batterien aus einer USV verkauft und 4 Jahre alt !


    Die Pumpe muss nicht täglich laufen aber wenn dann läuft sie eine Stunde !


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Zitat von elthummy

    Wie kommst du drauf das diese Batterien startet Batterien sind ? Mit wurden sie als Batterien aus einer USV verkauft und 4 Jahre alt !


    Sorry, hab die Exide Sprinter verwechselt mit der Sprint Batterie. Sprinter sind aber auch keine Zyklenbatterien sonder reinrassige USV Hochstrombatterien, haben halt ein Design Life von offzielle 8 Jahren, realisttisch eher 6,deswegen fliegen sie meist auch nach 4 bei relevanten Anwendungen routinemäßig raus. Bezahlt hast hoffentlich eh nicht viel dafür.


    btw bemekung am Rande . eine komische Poolpumpen Anwendung hat du da, vollkommen a-typisch


    Was wären denn deine konkrete Fragen dazu, nachdem du kein Neuling bist der schon einige Jahre eine Insel hat, wäre gut wenn du konkrete Fragen ansprichts sonst ist das schwer zu beantworten.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Also meine Fragen :) Mann ich das Modul der alten Anlage mit denen beiden der neuen Anlage zusammen an einem Laderegler nutzen ?
    Die Poolpumpe hat 70w, gehen wir davon aus sie läuft am Tag 1h, reichen Module und Akkus aus um das zu betreiben und auch noch am Abend die LEDs die ich oben aufgezählt habe ?
    Jetzt zu den Akkus also ich habe pro Stück 50€ gezahlt ! Ist der Preis gerechtfertigt ?
    Nun kann ich mit den Akkus etwas anfangen und die Anlage 2 bis 3 Jahre betreiben ?
    Das wäre es erst ein mal.


    Danke schon mal und LG



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Zitat von elthummy

    Also meine Fragen :)


    Mann ich das Modul der alten Anlage mit denen beiden der neuen Anlage zusammen an einem Laderegler nutzen ?


    ja

    Zitat von elthummy

    Die Poolpumpe hat 70w, gehen wir davon aus sie läuft am Tag 1h, reichen Module und Akkus aus um das zu betreiben und auch noch am Abend die LEDs die ich oben aufgezählt habe ?


    ja

    Zitat von elthummy

    Jetzt zu den Akkus also ich habe pro Stück 50€ gezahlt ! Ist der Preis gerechtfertigt ?


    definitiv nein die Firma dies bezahlt hat sieht davon 10€.. Blei Rücknahme.. . den Rest hat da Privat einer eingesteckt :) Kauf ich auch hin und wieder raus.. abe rmehr wie 20€ für 50Ah aus ner USV hab ich noch nie bezahlt und da weiß ich das der 10er pro Batterie Trinkgeld fürn Kollegen ist fürs besorgen


    Zitat von elthummy

    Nun kann ich mit den Akkus etwas anfangen und die Anlage 2 bis 3 Jahre betreiben ?


    vielleicht weil keiner weiß in welchem Zustand die Akkus sind, in geschlossenen Akkus kann man schlecht , reinschauen und man weiß nicht wie er zuvor behandelt wurde... das ist alles Spekulativ.. bei einem geht es beim anderen nicht..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Okay da gebe ich dir recht ! Sind die den wenn wir davon aus gehen würden das sie neu sind gut geeignet für Solaranlagen wegen der Zyklenfestigkeit und so weiter ? Den mir wurden die vom Verkäufer empfohlen für die Anwendung ! Andernfalls wenn es falsch ist gebe ich sie zurück und kaufe mir lieber noch einen von Sonnenschein den da habe ich Nichteisen fast neuen da und wenn ich zwei habe komme ich auf 120Ah ha. Würde das noch ausreichen mit der Pumpe täglich ? Ich könnt auch auf alle 2 Tage 1h ausweichen würde auch noch reichen !



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Najo .. wie gesagt es sind hochstrom USV Batterien und keine Zyklenbatterien. Wenn dein Verkäufer für die gebrauchten 50€ /Stück verlangt dann weißt eh schon woher der Wind bläst... das er das dann noch als besonders geeignet verkauft ist halt noch das Tüpferl auf dem "i".. der will sie halt verkaufen :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()