68766 | 9kWp || 1640€ | Luxor

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2006
    PLZ - Ort 68766 - Hockenheim
    Land Deutschland
    Dachneigung 50 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.25 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Ost / West Anlage\r\ngroßer Baum auf Westseite, Dachgaube
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 3. Juni 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1640 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 735
    Anlagengröße 9.88 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 38
    Hersteller Luxor
    Bezeichnung Eco Smart Line P60/260
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge
    Bezeichnung SE10K-EUR
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Varta
    Bezeichnung Element 6
    Kapazität 6.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7000 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Solaredge

    Hallo Zusammen,


    ich habe bereits 1 Angebot eingeholt, habe aber noch Termine für 2 weitere und möchte gerne eure Meinung hierzu wissen ob der Preis für die Anlage realistisch ist.


    Ob wir den Speicher nehmen ggf über KfW 275 sind wir uns noch nicht sicher.


    Bei dem Dach handelt es sich um ein Ost/West Dach und es sollen etwas mehr Module auf der Westseite verbaut werden.


    Über viele Antworten zum Angebot und den verwendeten Komponenten würde ich mich freuen.


    Vielen Dank eure Infos im voraus

  • Bei voll Ost/West und DN40 ist der WR viel zu groß.
    Da reicht ein 7KVA Gerät aus.
    Ob SE überhaupt Sinn macht kann man nur beurteilen, wenn Du Bilder vom Dach und am besten auch ein google Luftbild mit Baum einstellst.


    Bei dem Preis und der zugegeben leider realistischen (niedrigen) Ertragsprognose wird es schwer mit der schwarzen Null oder einer kleinen Rendite. Etwas Schatten kommt ja laut Infotext auch noch erschwerend dazu.


    Aus wirtschaftlichen Gründen muss ich Dir sagen, dass Du den Speicher weg lassen musst.
    Mit Speicher wird die Rendite sicher negativ sein.
    Das wurde hier schon X-mal durchgerechnet und hat sich seit dem nicht geändert.
    Speicher sind schön fürs Gefühl, aber es bringt unter dem Strich nix.


    Welchen Stromverbrauch hast Du am Standort?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke erstmal für deine Antwort.
    Die Ausrichtung des Daches ist so dass die Westseite etwas mehr Sonne abbekommt wie die Ostseite.
    Das mit dem Speicher ist auch nur eine Überlegung, da sind wir auch unschlüssig.
    Verbrauch haben wir ca 8500 kWh

  • Zitat von de77

    Danke erstmal für deine Antwort.
    Die Ausrichtung des Daches ist so dass die Westseite etwas mehr Sonne abbekommt wie die Ostseite.
    Das mit dem Speicher ist auch nur eine Überlegung, da sind wir auch unschlüssig.
    Verbrauch haben wir ca 8500 kWh


    Okay hoher Verbrauch,


    Aber warum Solaredge ? So großer Schatten. ??


    WR reicht bei Ost West mit 70% hart locker 7 bis 8 kW

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von de77

    Verbrauch haben wir ca 8500 kWh


    Rechne Dir einfach mal aus, was Dir der Speicher pro Jahr an Ersparnis bringt.
    Es sind um 120,- pro Jahr.
    Und was kostet das Ding?


    Wie kommt der hohe Verrbauch zustande? Ist eine WP im Haus?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das mit dem Schatten müsste ich mal dauerhaft beobachten, jetzt im Sommer ist es mit dem Baum wohl nicht so gegeben aber wenn im Winter die Sonne nicht ganz so hoch steht, hmm.
    Macht es preislich viel aus wenn man ein anderes System nimmt?
    Was macht es preislich etwa aus wenn man beim WR statt einem 10er einen 7er oder 8er nimmt?

  • Zitat von de77

    Das mit dem Schatten müsste ich mal dauerhaft beobachten, jetzt im Sommer ist es mit dem Baum wohl nicht so gegeben aber wenn im Winter die Sonne nicht ganz so hoch steht, hmm.
    Macht es preislich viel aus wenn man ein anderes System nimmt?
    Was macht es preislich etwa aus wenn man beim WR statt einem 10er einen 7er oder 8er nimmt?


    Okay schatten im Winter ?
    Du weist schin das in der Winterzeit eh nur nur ein Bruchteil des Jahresertrages eingefahren wird ?


    Stell mal Bilder ein ?


    Zielpreis sollte um die 1350 liegen

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Wie sieht das mit dem Haus im Süden aus; ist das niedriger oder ähnlich hoch wie Dein Haus?
    Der Baum ist kein Gewinn, aber es könnte noch schlimmer sein. :wink:


    Soll auf West sowohl das Hauptdach, als auch das Gaubendach belegt werden?
    Welche Dachneigung hat die Gaube? Sind da normale Dachpfannen drauf?


    Ich würde bei dem Dach und DN40 für das Hauptdach zwischen dem SE7k und dem SE8k schwanken.
    Eine 70-weich Lösung macht eher keinen Sinn.


    Wie viele Module werde auf dem Westdach, auf der Dachgaube und auf dem Ostdach liegen?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das Haus im Süden ist etwas höher, könnten max 2m sein.
    Auf der Ostseite sind 18 Module, auf der Westseite 20 geplant.
    Das Gaubendach ist auf dem Plan nicht belegt. Dort sind normale Dachziegel drauf, wieviel Grad Neigung müsste ich schauen.
    Dach des Hauses hat 50° DN.