Kraftsteckdose Steuerung

  • Hallo,


    ich würde gerne wissen, ob der HomeManager eine Kraftsteckdose steuern kann, ähnlich wie das mit den 240 Voltdosen funktioniert?


    Wenn das ginge, könnte ich unser Elektroauto rel. einfach mit Überschussstrom laden.

    ---Gräflicher JK: 32 D: 2---

  • Nicht direkt, sollte aber über den Umweg eines Schützes funktionieren.


    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

  • Das klingt gut. Was ein Schütz ist und macht, wusste ich noch nicht.


    Ich könnte mit rel. einfachen Mitteln vom Elektriker eine Ladestation für unser Elektroauto zusammenbauen lassen, die mit 22 kW Leistung (3 phasig) laden kann. Einen Mennekes Typ2 Stecker mit Kabel habe ich noch, von einer abgerauchten Ladebox.


    Für die Steuerung bräuchte ich den HomeManager mit Funksteckdose, einen Schütz und den Enerymeter; ist das so richtig?

    ---Gräflicher JK: 32 D: 2---

  • In erster Linie würde ich auch prüfen ob du nicht nach dem "Bestromen mit Drehstrom" nicht noch einen Knopf/Taster drücken musst damit der Ladevorgang startet
    Also sprich ob es reicht, dass Ladegerät mit der Steckdose zu verbinden und die Ladung geht automatisch los


    Grüsse
    Carsten

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11