EVU - Schikane ?

  • Haben einige hier im Forum ähnliche Erfahrungen ?


    Habe seit ca. 2 Wochen meine Anlage Installiert.
    Habe mich für den SMA 5200 TL entschieden. Obwohl hier eine ENS "eingebaut" ist, verlangt der EVU u.a. ein zusätzliches Trennrelais.


    habt ihr ähnliche schwirigkeiten mit den EVU´s


    Gruß NeuHier

  • Ein Fehler den Viele machen:


    Ihr wollt Hilfe, sagt uns aber keine Details. Wie soll man helfen ohne Infos.



    Das EVU wird bestimmt auch einen Grund haben, warum die das machen.


    Sag uns erstmal was es für ein EVU ist, und warum die diese Anforderung stellen.


    Die werden sicherlich einen Grund angegeben haben. Ein altes überlastetes netz oder so.


    Aber ohne Infos kann ich dir net helfen

  • Hallo,


    ich gehe von deiner Beschreibung davon aus, dass es ein Trennrelais auf der DC-Seite sein soll, denn auf der AC-Seite macht es keinen Sinn, wenn alle anderen Sicherheitsmaßnahmen (Leitungsschutzschalter, evtl. Fehlerstromschutzschalter und SLS-Schalter vor dem Zähler Richtung EVU) vorgenommen wurden.


    In der PHOTON Juni 2005 auf Seite 102 ist ein Bericht über DC-Freischalter. Dort steht, dass nach VDE 0100-7-712 eine Trennvorrichtung zwischen Solargenerator und Wechselrichter vorhanden sein muss. Diese Regelung ist schon seit 1998 im Entwurf. Das heist, dass es sie schon gibt, aber dass sie noch nicht verbindlich ist. Erst ab 01.03.2008 soll dies entgültig Gesetz werden. Diese Norm soll verhindern, dass bei Wartungsarbeiten am Wechselrichter (z.B. Austausch) eine Gefahr eine Lichtbogens im DC-Kreis entsteht. Die Firma SMA will ab Anfang 2006 in ihre Wechselrichter eine elektronische Trennvorrichtung einbauen.


    Ich habe in meiner Anlage noch zusätzlich einen Trennschalter eingebaut. Im Nachhinein hätte ich mir den sparen können, da ich durch den SLS-Schalter vor dem Zähler in Richtung EVU die gesamte Anlage auf der Wechselstromseite Spannungslos schalten kann.

    Sonnige Grüße


    SunnyBoy SB3300TL 22x SHARP NU-S0E3E (180W)