Inselanlage für Sandfilterpumpe

  • Hallo Leute
    Ich möchte meinen Pool 8m³ mit einer Sandfilterpumpe betreiben die Pumpe so jeweils für ca. 10min laufen für die Solar Heizung ca. 10mal am Tat reicht da das aus ?


    100 Watt monokristalline Kollektor
    Steca pr 1010 Laderegler ( kabel sind 6mm)
    100 ah Batterie
    Sinus Wechselrichter 600/1200watt spitze


    Sandfilterpumpe hat 450 watt

    Einmal editiert, zuletzt von Marsi ()

  • die sandfilteranlage willst nur 10 min laufenn lassen ????
    das wied doch nichts....


    die batterie viel zu klein welchn wr willst dareinhängen
    hast du dort netz anliegen???
    gruss stefan

  • Ja nur 10min am Tag für die Heizung und zum Reinigen nehme ich das Stromaggregat
    Wechselrichter hat 600 und 1200watt für kurze anlaufstrom


  • Mal nachrechnen:
    Solarmodul generiert: 100 W * 4-5 h (ca "Voll"Sonnenstunden pro Tag) * 0,7 (Systemwirkungsgrad) = 280-350 Wh
    Verbrauch: 450 W * 10/60 * 10 = 750 Wh :cry:
    Verfügbare Batteriekapazität pro Tag: 100 Ah * 0.5 * 12 V = 600 Wh :cry:


    Du müsstest die Anlage fast 3 mal so groß bauen :)

  • Wenn ich die Pumpe jetzt nur alle Stunde 10min laufenlasse ca.10 mal pro stunde würde das gehn oder reicht die Batterie nicht aus was, würde ein 2 Modul mit 100watt was bringen oder reicht nur ne Batterie ?

  • genau so macht man das halt nicht .. für 10min die batterie volle Pulle belasten um dann nachzuladen..und das 10 mal am tag na die Batterie wird sich freuen.. weil die ist dann gleich kaputt.. das die 600/1200W billig WR eine 450W pumpe anziehen kann wage ich mal schwer zu bezweifen .. wenn ja dann wird das spielchen nicht lang gehen.. die Frage was stirbt zuerst die Batterie oder der Wechselrichter ;).. ne richtige Challange ;)


    man nimmt eine 80W Pumpe befeuert sie am besten mit 300Wp und lässt die Sachen den ganzen tag im Sommer auf Überschussbetrieb laufen .ohne das man jemals die Batterie belastet.. so wird das auch einzig und allein langfristig funktionieren.. alles andere wird einen jährliche Batterietausch zu folge haben, mal abgesehen das die Leistung sowiesio nicht reicht wie schon von Kalle ausgerechnet... was soviel Heßt wie die Batterie wird immer leer sein bzw die Anlage nur maximal die halbe Zeit laufen

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    2 Mal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • Ich vermute mal das die Pumpe 8 m3 in der Stunde fördert und 450 Watt verbraucht..
    Dies entspricht genau den Angaben meiner Pumpe.
    Bei mit hängt in dem Kreis der Sandfilteranlage, auch die Heizung (schwarze Röhren) dran.

    9,3 kwp Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung
    2,76 kwp Eigenverbrauchsanlage mit Überschusseinspeisung
    Insel 3kwp+2,56 kwp AC Coupling+1,92 kwp AC Coupling mit 4 * XTM 4000/48 (2 Phasen) / VarioTrack VT65 /BSP / Pylontech US3000 17,5kwh

  • ja so ne Heiz-matte, obs was bringt weis ich noch nicht bin halt auf der suche denn pool 1-2 crad wärmer zu bekommen ohne Strom ( solar)