Nachrüstung von Speicher zur Autarkieerhöhung

  • Hallo zusammen,


    ich frage mich, ob und zu welchen Kosten es möglich ist, meine bestehende PV-Anlage mit einem Speicher nachzurüsten. Die vielen Beiträge habe ich gelesen, aber leider keine konkreten Lösungen für mich gefunden.


    Vorab, mir ist klar, dass ich nicht meine Erträge verbessern kann. Ist auch nicht Ziel der Sache, ich möchte einfach unabhängiger sein.


    Link zum Solarlog: http://home6.solarlog-web.de/14134.html


    Montiert sind 4,68kwp an einem SMA Sunny Boy 5000 TL-21 mit SolarLog 200.
    Wegen der Belüftung würde ich LI bevorzugen.


    Mein Verbrauch lag letztes Jahr bei 3800kwh, davon entfallen ca. 1500kwh auf den Grundverbrauch (Aquarium, Netzwerk, Homeserver). 3 Personen im Haus, keine WP, aber eine Klimaanlage, die im Betrieb um 600W zieht (wenn SZ und WZ gekühlt werden). Die läuft typischerweise natürlich nur bei Sonnenschein...
    Ansonsten sind alle anderen Verbraucher wie WaMa, Trockner usw schon auf A+++ - Geräte getauscht.


    Wie gehe ich nun am besten vor? Welche Geräte sind empfehlenswert, und nur zur Abschätzung, was darf das ganze Kosten für eine schwarze Null bzw. wie rechne ich das aus?
    (Heißt nicht, dass die erreicht werden muss!)


    Einspeisevergütung 19ct
    Kosten 25ct/kwh
    EV derzeit 36% (2015)


    Danke Euch!

  • Wenn du den "Will haben" Virus in dir hast, und die Wirtschaftlichkeit nebensächlichist, so wie bei mir, schau mal nach LG Resu 6.4EX in Verbindung mit nem Sunny Island...der 3.3er würde glaub ich bei dir reichen....Den haben einige hier im Forum, und sind top zu Frieden.

    1,76KW Insel mit 8XConergy 220 an PiP 4048 + Bleigel 20kw/h brutto
    9,945 KW (24X IBC 255VL auf -70, 15X IBC 255VL auf +110) an SMA STP8000TL
    seit 02.02.2016: Sunny Island 4.4M plus LG Resu 6.4 +1 erw. Modul..gesamt 8,6 KWh netto

  • Zitat von Frame77


    Einspeisevergütung 19ct
    Kosten 25ct/kwh
    EV derzeit 36% (2015)


    Die Kosten sind brutto? Dann bleiben dir netto 2ct/kWh um den Speicher zu bezahlen - viel zu wenig. Selbst wenn du in 2 oder 3 Jahren zur KUR wechselst, sind es nur 6 ct/kWh.
    Deine PV ist im Vergleich zum Verbruach relativ klein, ich würde nicht mehr als zusätzlich 1000kWh Eigenverbrauch rechnen (insgesamt dann um 60%), macht 20€ im Jahr und dafür bekommst du keinen Speicher (noch nicht mal einen Eigenbau), auch nicht für 60.
    Freu dich an deiner schönen Vergütung, wenn du noch geeignete Dachfläche hast, mach erst mal voll oder senke den Verbrauch weiter. Aquarium, Netzwerk, Homeserver sind auch A+++? Die scheinen bei dir ordentlich was zu verbrauchen, da würde ich auch schauen ob beim Verbrauch noch was geht.

  • so sehe ich das auch mit der Halbinsel..... die ist beliebig erweiterbar, da DC gesteuert.


    Erst mal testen ob gefällt, dann Zug um Zug ausbauen.


    Sonnige Grüße

    Die neue Energiefreiheit kommt an!