Kaco Powador 14.0 TL3, Solarlog 200

  • Hallo,


    habe aus familiären Gründen lange keine Zeit für PV gehabt.


    - Ich benutze einen Kaco Powador 14.0 TL3, V2.20 installiert am 04.04.14


    - Solarlog 200 mit B+G Eigenverbrauchsstromzähler, 2.8.4 Build 56 - 27.01.2014


    Update auf Solarlog 3.x habe ich nicht gemacht, da gab es Anfangs erhebliche Probleme.


    Fragen:
    a) Wer nutzt bei Kaco die V 3.0 oder 3.06 und hat welche Erfahrungen gemacht?
    b) Wer ist mit dem 200er auf die 3.xxx und ist die wirklich besser, vor allem auch stabil?
    c) Gibt es bei Solarlog inzwischen eine Downgarde-Möglichkeit?


    Lieben Dank!



    VG


    Norbert

  • Hallo ,
    habe nicht ganz deine Kombi doch kurz mal wie es bei mir läuft :


    1:) als Wechselrichter ist ein KaCo 12.0 TL3 in 11/2013 mit der V 2.20 montiert worden und seit geraumer Zeit mit entsprechender Anleitung (PDF von KaCo) auf die aktuelle Software Upgedatet worden , glaube es ist die V3.06 , genauer kann ich erst heute Abend sagen . Läuft aber bisher sehr Stabil .


    2:) Als Betreuer der Anlage wurde ein Solarlog 200 installiert (bekam diesen von meinem Schwager mit 2.8.4 Build 56) und wurde auf die 3.XXX Software aktualisiert , jedoch erst einige Wochen nach Einführung von 3.XXX und seither ebenfalls zufrieden bzw. sogar etwas besser als vorher da ich seither mit der neuen Software komischerweise auch direkten zugriff zur Anlage habe was die Werte angeht . Zudem ist ein B+G Eigenverbrauchsstromzähler installiert welcher jedoch noch nicht an die S0 angeschlossen ist da der momentane SL 200 dieses nicht aufweist .
    Als Upgrade zum SL 200 habe ich jedoch noch ein SL 200 mit W-LAN und S0 Schnittstelle welchen ich jedoch aus Zeitlichen und persönlichen Gründen noch nicht installiert habe , da ich nicht 100% weiß ob ich alles vom SL 200 auf den SL 200 mit W-LAN überspielen kann .
    System läuft jedoch momentan echt Super stabil und ohne Probleme , bis auf das momentan sehr wechselhafte Wetter eben .


    3:) kann ich diesbezüglich leider nicht sagen ob dies geht bzw. überhaupt machbar sein kann .


    So hoffe erst einmal etwas geholfen zuhaben und sage erst einmal bis bald .


    Grüße Thomas

    36x Yingli mit 245W-29P , WR= KaCo mit 12.0 TL3 , 2 Strings a. 16x , "Datenlogger" 200 dran, 70% Regelung hart, Ausrichtung der Anlage : Süd = 186° / 36° Neigung , 0% Beschattung - Südhang .

  • Hallo,


    zu 3. ja kann man machen


    Wenn Garantie weg ist kann man auch S0 schnittstelle nachrüsten...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Ist dann nur die Frage ob es sich lohnt die Schnittstelle entsprechend nachzurüsten , vor allem da ich ja einen zweiten SL200 funktionsfähig noch habe mit S0 Schnittstelle .
    Beim Nachrüsten ev. nur die Teile selbst , einen Elektroniker (Radio/TV) ist in der Familie somit wäre dies eigentlich kein Problem.


    Bei der Frage zu 3:) war dies eigentlich auf den Themenersteller bezogen und nicht direkt auf mich .
    Trotzdem Danke euch beiden . :danke:

    36x Yingli mit 245W-29P , WR= KaCo mit 12.0 TL3 , 2 Strings a. 16x , "Datenlogger" 200 dran, 70% Regelung hart, Ausrichtung der Anlage : Süd = 186° / 36° Neigung , 0% Beschattung - Südhang .

  • Hallo,


    dann ist es dich einfach...


    die Teile kosten ein paar Euro,
    einbau ist auch nicht schwer...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de