Power-One drosseln oder was tun?

  • Hallo,
    ich habe ein Problem mit meiner knapp 10 kW großen PV-Anlage und würde gerne mal eure Meinung/Ratschläge dazu hören.
    Leider lief so einiges schief, aber das ist ja leider nicht mehr zu ändern.
    In Kurzfassung:
    Uns wurde ein anderer Wechselrichter verbaut, als wie eigentlich anfangs besprochen.
    Geplant war SMA + Sunny Home Manager, aber wir haben den Power-One PVI-10.0-TL-OUTD-FS bekommen. Dazu sollten wir dann auch noch ein Gerät bekommen (was genau weis ich nicht), um den Wechselrichter auf 70% weich zu regeln.
    Der Wechselrichter läuft nun seit Ende Januar, aber dieses Gerät für die weiche 70% Regelung ist immer noch nicht da (ich bin auch überzeugt, das die sich nicht mehr bei mir melden werden).
    Ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust den Solateur nachzulaufen, daher bin ich am überlegen, einfach 70% hart einzustellen.
    Wie genau der Wechselrichter momentan eingestellt ist, weis ich leider auch nicht, aber ich vermute mal, das der gar nicht gedrosselt wurde, denn bei voller Sonne kommt er locker auf 8 kW. Gespeichert hat er bei "Ppk 10026W" und bei "PpkDay 9967W".


    Da meine Anlage nur knapp 10 kW hat, kann somit keine harte Drossel auf 70% eingestellt sein, oder? Und soweit ich weis, ist der Wechselrichter auch nicht in der Lage dynamisch auf 70% zu regeln, oder?


    Kann mir jemand sagen, wie man den Wechselrichter drosselt? Ich habe hier im Forum einen Thread zu einem ähnlichen, Wechselrichter von Power-One gefunden.
    Da hieß es man muss den Wechselrichter vor dem ersten Betrieb drosseln, ansonsten braucht man einen PIN um die Einstellung vorzunehmen. In der Online-Anleitung habe ich nur etwas zum Bereich "Service" in den Einstellungen gefunden. DIch weis nicht, was man da einstellen kann, aber dafür muss man jedenfalls auch einen PIN haben.


    Demnach bräuchte ich erstmal den PIN (Falls es bei meinem Modell genauso geht). Die Frage ist nur, wenn der PIN nur für die Servicearbeiter ist, bekomme ich den überhaupt und darf ich dann einfach am Wechselrichter etwas umstellen?
    Zudem müsste ich dann ja auch 70% hart anmelden, momentan ist die Anlage ja mit Einspeisemanagement angemeldet.
    Oder ist es von vornherein besser, wenn ich mir doch dieses Gerät hole, damit der Wechselrichter auf 70% weich gesteuert wird?


    Kennt sich jemand mit dem Wechselrichter aus und kann mir da weiterhelfen?


    Ich will einfach nur, das meine Anlage endlich ordnungsgemäß läuft, nicht das ich später Ärger bekomme, weil der Wechselrichter gar nicht gedrosselt ist (so wie ich es vermute).


    Oder bin ich rechtlich sowieso aus dem Schneider? Immerhin bin ich kein Techniker und erklärt wurde mir der Wechselrichter auch nicht...
    Aber wie ich unsere Deutschen Gesetze kenne, muss ich bestimmt am Ende doch den Kopf hinhalten. Daher will ich lieber jetzt was unternehmen, um sicherzustellen, das alles ordnungsgemäß läuft.


    Danke.


    LG,
    P4T

    seit 27.01.16 -> 9.72 kWp Dachanlage in NRW (Rheinisch-Bergischer Kreis)
    Süd-West (Azimut 24°) & Neigung 45°
    36x SolarWatt 60P 270 wp Glas-Glas + Power-One PVI 10.0 TL-OUTD-S-FS + SolarLog 1200 BT & Solar-Log PRO380-Mod für 70% weich

  • Moin,


    oh - oh - gut dass Du Dich meldest. Denn Du bist tatsächlich letztendlich verantwortlich - auch wenn der Elektriker für irgendwas unterschrieben hat.


    3 Möglichkeiten:


    1.) Solarlog PM plus RSE
    2.) Solarlog und 70% weich
    3.) WR auf 70% hart - brauchst einen Service Code von ABB


    Wenn Du jetzt schon einen 10 kW WR hast - ABB kann ja die Blindleistung on Topp :idea: - dann würde ich die 70% weich mit dem Solarlog machen - z.B SL 300 plus S0 Zähler - fertig.
    Es gibt auch von ABB ein PMU Modul - aber mit dem SL hast auch gleich eine saubere Überwachung und Analysemöglichkeit.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Ich würde dem Solateur eine Frist setzen, danach Fremdfirma beauftragen und kosten weiterleiten.


    Gruß
    Thomas

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

    Panasonic Aquarea 9KW Split

    Vectrix VX-1

  • Zitat von stromsparer99

    Ich würde dem Solateur eine Frist setzen, danach Fremdfirma beauftragen und kosten weiterleiten.


    Gruß
    Thomas


    Frist setzen passt. Den Rest würde ich selbst erledigen :wink:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

    Einmal editiert, zuletzt von MBIKER_SURFER ()

  • Hi,


    da stellt sich mir die Frage, ob das zusätzliche Gerät für 70% weich schon mitbezahlt wurde??
    Falls ja, definitiv Frist setzen und ggf. (in Verbindung mit der Rechtschutzversicherung) einen Anwalt beauftragen.
    Ich würde da nicht auf meine Kohle sitzen bleiben wollen.


    Falls das zusätzliche Gerät noch nicht bezahlt wurde, wäre das es ja weniger schlimm.


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

    Einmal editiert, zuletzt von Red5FS ()

  • Zitat von Red5FS

    Hi,


    Ich würde da nicht auf meine Kohle sitzen bleiben wollen.


    Gruß Red5FS


    Hm - besser als wenn man die Einspeisevergütung zurückbezahlen muß, weil ein dummer Zufall es will, dass dieser Sachverhalt ans Licht kommt. Zugegebenermaßen sehr unwahrscheinlich - aber hier handelt es sich ja nur um ein paar Euro.


    Und wegen so einer Lapalie RA?? Das ist doch.......


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    Hm - besser als wenn man die Einspeisevergütung zurückbezahlen muß, weil ein dummer Zufall es will, dass dieser Sachverhalt ans Licht kommt.


    Hmmm....der ist schon ans Licht gekommen und steht hier quasi schwarz auf weiß ....


    Zitat von MBIKER_SURFER


    Und wegen so einer Lapalie RA?? Das ist doch.......


    Für den Einen ist es eine Lapalie, für jemand anderem ist das evtl. viel Geld.
    Leider steht im Post vom TS nirgends, ob es schon bezahlt wurde geschweige denn wie viel für das Gerät bezahlt werden durfte.
    ----
    Ich finde diesen Link dazu recht passend
    http://www.business-netz.com/V…rtrag-oder-Schadensersatz
    Setzt natürlich voraus, dass das zusätzliche Gerät für 70% weich schon bezahlt wurde....
    Falls nicht, macht es die ganze Sache angenehmer und einfacher.


    In diesem Sinne
    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von Red5FS


    Für den Einen ist es eine Lapalie, für jemand anderem ist das evtl. viel Geld.
    In diesem Sinne
    Gruß Red5FS


    Nun, die RA Rechnung wird definitiv keine Lapalie. Denn wer hat schon einen RS für Selbständige?? Standard RS bezahlt hier definitiv nicht.


    Und bevor ich einen RA beauftrage, investiere ich das Geld lieber produktiv. ALter Spruch: Recht haben und Recht bekommen ist in D leider zweierlei......


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    Standard RS bezahlt hier definitiv nicht.


    Bei mir hat sie es seiner Zeit meinen beauftragten RA zur Rückabwicklung des Kaufvertrages meiner PV-Anlage bezahlt...


    Zitat von MBIKER_SURFER


    Und bevor ich einen RA beauftrage, investiere ich das Geld lieber produktiv. ALter Spruch: Recht haben und Recht bekommen ist in D leider zweierlei......


    Das will ich auch gar nicht in Frage stellen. Ich finde man sollte sich eben nur über alle Möglichkeiten informieren und dann später entscheiden, was man am Besten macht.


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Ich würde erst mal der WR drosseln. Normalerweise benötigt man hierfür so auch keinen ABB Code. ( War zumindestens bei den Geräten so, die ich im letzten Jahr eingestellt habe).
    (Aus dem Gedächnis...) Menue auf Einstellungen, Im Passwort 4 x 0 bestätigen, und dann auf Reduzierung/Regelung und dort 70% eintragen.
    Allerdings würde ich eine weiche Regelung mit einem Solarlog bevorzugen.


    MfG


    Frank