Lichtdurchlässige PV-Module für Terrassendach

  • Hi,


    wer kann mir da ein paar Tipps geben, und evtl. auch Preise und Hersteller.


    Will mein Terrassendach (7mx3m) damit belegen.


    Alles an Infos bitte einfach mal schicken, danke.


    Gruß


    Frozen

    37x Solarwatt 265W Blue 60P
    9,62kWp mit E3/DC S10 9,2kW Speicher
    Feinwerk BWWP TopAir 270

  • Schau mal bei SI-Module in Freiburg oder SOLVIS in Tschechien.


    Der Schlüssel zu einem schönen PV Terassendach ist das Montagesystem.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Danke, aber wie meinst Du das mit dem Montagesystem???


    Helf mir bitte mal weiter, ich kann es mir zwar vorstellen, aber vielleicht gibt es ja was gesondert zu beachten. ;-)


    Frozen

    37x Solarwatt 265W Blue 60P
    9,62kWp mit E3/DC S10 9,2kW Speicher
    Feinwerk BWWP TopAir 270

  • Du möchtest ja vermutlich ein wasserdichtes Dach bekommen in dem die (halb-)transparenten Module die Dachfläche bilden. Das ist nicht so ganz einfach/billig.
    Gruß Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Zitat von JayM

    Du möchtest ja vermutlich ein wasserdichtes Dach bekommen in dem die (halb-)transparenten Module die Dachfläche bilden. Das ist nicht so ganz einfach/billig.


    Frozen, wenn du nicht aufpasst, ist der Weg zur Tropfsteinhöhle (Dichtungen!) oder zum Mini Moor (Moosbildung) Biotop nicht weit :?

  • Hallo,


    ich hab das Thema vor kurzen auch durch.
    Ich hätte es so gemacht:


    Einfach ein 0815 Terrassendach und lässt es so planen das man Module auf die Sparren packen kann (Sparrenabstände)


    Für die Stöße der Module gibt es ein spezielles Silikon, das PV beständig ist und alle 5-10 Jahre erneuert werden sollte.
    (Wobei ich mir das nicht mehr angesehen habe, aber das wird ja wohl bei anderen Terassenüberdachungen auch so sein.)


    Wichtig, beachte das die Module über die Transparenz die Fenster ganzjährlich beschatten, das ist im Sommer gut aber im Winter duster. Ich hätte nur die letzte Reihe zum Haus mit 40% Transparenz und die Reihe davor mit 60% Transparenz belegt.
    Mehr nicht da ansonsten die Winterbeschattung zu groß wird.


    Die Module müssen zwingend für die Montage über Kopf freigegeben sein, DIN 18008 wobei eigentlich alle immer nur von 8mm oder 10 mm VSG gesprochen haben. Schneelast war bei mir kein Thema.


    Was problematisch war ich hab keinen gefunden der die Anschlußdosen so verbaut hatte als das man die Kabel in den Sparren verstecken könnte.


    Ich muss für mich sagen das ich jetzt normales Glas über die Terrasse packe, kostet mit Markiesen fast das gleiche.
    Leider hat es die Solarbranche in D versäumt hier neue Märkte zu erschließen, wirkliche Konzepte muss man selber erstellen.
    Glas ist noch nicht montiert, wer also mich Lügen strafen will kann dies gerne tun. PN
    10mm VSG GlasGlas Module, Modulbreite ca. 85cm, Abstand Anschlußdose zum Rand 5-10cm, Rahmenlos, Transparenz wählbar.


    Gruß

    5,5kWp Az-105° Ost & 7,5kWp Az75° West DN40° an 12.0 TL3 Kaco online seit Sep2013

  • Zitat von gonso93


    10mm VSG GlasGlas Module, Modulbreite ca. 85cm, Abstand Anschlußdose zum Rand 5-10cm, Rahmenlos, Transparenz wählbar.


    Anbieter?


  • ERTEX.at macht es dir, nach deinen Wünschen..


    oder Alu fertig kaufen http://www.aluxe.de/hybride-line/