Kann Windwechselrichter mit mppt für PV nutzen ?

  • http://www.ginlong.com/en/Wind_Products/GCI_1_5K_2G_W.html


    Hallo,
    ich hab ein Kunde, der eine kleine Windkraftanlage hat, der aber nicht funktioniert. Der Windgenerator ist dicht zwischen Bäumen und Häuser verbaut, sodaß er nie in Produktion gehen kann.
    Der Kunde kann nicht mehr finanziell investieren. Geht es, wenn Windgenerator abklemmt und dafür 10 Stück 250 W Monomodule (38 V x 10 = 380 V ) an den vorhandene WR anschließt. Hier kann man doch bis 400 V DC Eingang anschließen. Oder nicht ?

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • Windkraft und PV brauchen eine ganz verschiedene Steuerung. Wenn der Wechselrichter beides kann, kann man ihn umstellen. Wenn nicht gibt es zwei Möglichkeiten:
    - es ist ein PV Wechselrichter: dann ist es kein Wunder, dass die Windkraftanlage nicht funktioniert
    - es ist ein Wind-Wechselrichter: dann funktioniert die PV Anlage nicht


    Ans Netz darf der verlinkte WR in Deutschland für eine neue PV Anlage nicht, da er VDE 4105 nicht erfüllt.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Zitat von playboy

    na wenn "zwischen Bäumen und Häuser" verbaut dann siehts auch bei den Modulen nicht besser aus.


    Ja. Wo der kleine Windgenerator steht, stehen gleich dahinter links und rechts jeweils 2 doppel so hohe Bäume.
    Davor steht ein Schuppen und ein zweistöckiges Wohnhaus. 30 m noch weiter links steht eine 6 m hohe Eisenbahnbrücke.
    15 m weiter rechts steht im Nachbargrundstück ein Kinogebäude.
    Schaut man von der Straße ins Grundstück rein, sieht man, daß der Windgenerator quasi im Walde steht. :juggle:
    Bei Gelegenheit mache ich mal ein Foto.


    Eine PV Anlage ist jedoch fast optimal, weil auf dem zweistöckiges Haus ein Flachdach hat. Da kann man links über die Einenbahnbrücke und rechts über das Kino schauen kann. Davor stehen die Bäume ca. 15 m entfernt nach Süden. Im Winter scheint die Sonne gerade so hinein. Vor 10 Jahren hatte ich hier 20 qm Solarthermieanlage aufgebaut. Im Sommer hat der Kunde trotz großen Pool Überschuß pur. Hier wollte der Kunde auf die Hälfte zurück bauen und dafür 4,5 kwp PV von mir setzen lassen.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019