SMA Home Manager & Siemens SN678X26TE Geschirrspüler

  • Hi zusammen,


    laut Pressemitteilung von SMA (http://www.sma.de/newsroom/akt…bsh-hausgeraete-gmbh.html) soll es wohl möglich sein seinen SMA Home Manager mit einem HomeConnect fähigen Gerät von BSH zu verbinden.


    In meinem Fall ein Siemens SN678X26TE Geschirrspüler.


    Der Aufbau wie folgt: Home Manager mittels Kabel an FritzBox 7490 und diese mittels WLAN Brücke an Fritz!Repeater 1750E, welcher wiederum per WLAN mit dem Geschirrspüler verbunden ist. Soweit so gut.


    Der Geschirrspüler ist mit dem WLAN verbunden und auch im LAN sichtbar.


    Wie bekomme ich die Geräte nun per EEBus verbunden, so dass der Home Manager den Geschirrspüler startet, wenn genug Sonne vorhanden ist ...


    LG,


    Markus

  • Geht das vielleicht mit der home Connect App z. B für Android?

    Sonnige Grüße von Peter54


    SB 5000SE, SHM, 9,75 kWP, 2x15x250W Azimut 150, 9x250W Azimut -30


  • Markus, ich habe noch eine andere Frage. Und zwar, wie zufrieden bist du mit dem Geschirrspüler? Mein Mann und ich machen unser Haus gerade auch "smart" und ich bin begeistert, dass es solche Möglichkeiten gibt. Es gibt ja noch nicht so viele Geräte, die Home Connect unterstützen und wir überlegen gerade, wie man das möglichst zukunftssicher umsetzen könnte.


    LG
    Joanna

    Menschen können dir sagen, was sie denken, aber sie können nicht wirklich vorhersagen,
    was möglich und was unmöglich ist.

  • Hi Joanna,


    um ganz ehrlich zu sein kann ich dir nur den gut gemeinten Rat geben: Kauf alle deine Smarten Hausgeräten von Miele und Ruhe im Karton. Die Technik funktioniert, ist smart und ohne Hick-Hack... Ich hab WaMa und Trockner von Miele, jeweils das absolute Premiumprodukt... Was soll ich sagen? Es läuft...


    Beim Geschirrspüler dachte ich mir "klasse, nimmst du das beste Produkt von Siemens mit den energiesparensten Werten" und lt. Pressemitteilung aus 2015 (!) von SMA und BSH sollte es ja per EEBus kommunikationsfähig sein und bei SMA ja so wunderbar im Labor funktionieren... Was soll ich sagen? Der Murks läuft nicht und SMA sagt an der Serviceline, dass sie es klasse finden, dass ihre eigene Pressemitteilung sowas veröffentlicht was überhaupt nicht stimmt... Jetzt hab ich nen teuren Geschirrspüler der sowas per Smartstart können sollte... Was hab ich davon? Teuren Schrott! Da hätte es nen billiger auch getan... Bei meinem Glück weiß ich schon was im Herbst kommt ... "Mit den neueren Produkten geht das" - "Kann ich bei meinem nicht per Softwareupdate, da er ja wlan hat, das auch haben?" - "leider nein" (denn wir erzählen ihnen ja gern quatsch!)

  • Die EE-Bus Unterstützung für SMA soll ja bald kommen. Das wird in Zukunft ein ganz grosses Problem werden, wer soll die ganze Firmware die nächsten 20 Jahre warten und wer bindet ein 20 Jahre altes EE-Bus Gerät dann in den aktuellen Standard ein? Wird der Hersteller im alten Modell noch Bugsfixen und lange versprochene Features implementieren, wenn er schon an einer neuen Generation ist?


    Vor 20 Jahren haben wir noch Daten über Koaxkabel übertragen, da war nicht viel Wifi. Die erste 802.11 kam 1997 raus und wird mittlerweile nicht mehr unterstützt.

  • Ich seh das alles auch relativ kritisch, aus 2 Gründen.
    Gehackt worden ist bis jetzt jedes System. Keine schöne Vorstellung, dass man sich per WLAN oder KNX an der Aussenlampe angezapft mit wenigen clicks die Türen öffnen lässt für die ganz bösen Jungs. Oder auch die, die nur spielen wollen und dir die Geräte mit viel Spass ein- und ausschalten.
    Das nächste ist - wie lange wird es die gegenwärtigen Systeme geben, wie lange werden sie gewartet? Irgendwann wird was komplett neues kommen, aus Sicherheitsgründen. Dann kann man den ganzen Kram neumachen, ein Teilumstieg nach und nach auf neue Systeme ist schwierig. Gerade auf dem Gebiet der Informationstechnik ist der Wetterbericht von morgen eigentlich schon veraltet, wenn du ihn heute liest. Will sagen, das Tempo ist beängstigend hoch, man wird immer hinterherlaufen müssen.


    Natürlich sind viele Sachen sehr schön und z.T. auch sehr nützlich, aber die Medaille hat 2 Seiten. Ich persönlich komme sehr gut ohne smart-home zurecht :mrgreen: