Solarview verwenden obwohl Leistungsreduzierung schon da.

  • Hallo,


    ich möchte gerne mehrere Power One PVI-12,5-TL-OUTD-FS an einen Solarview hängen. Soweit ich das verstanden habe, müsste ich das über RS485 und dann to Ethernet gehen.
    Jetzt ist es aber so, dass schon ein Rundsteuerempfänger vorhanden ist. Diesem ist ein PVI-PMU Modul vorgeschaltet und dieses belegt leider die RS485 Anschlüsse.
    Wie kann ich das RS485 abzweigen, damit der Solarview und der Rundsteuerempfänger funktioniert?
    Vielen Dank schon mal


    edit
    ich habe das hier gefunden
    https://library.e.abb.com/publ…-APP%20NOTE%20DE-RevA.pdf


    muss ich dann einfach nur von RS485 external D+ und D- mit D+ und D- vom RS485 to Ethernet verbinden?

  • Genau wie Donnermeister sagt. Du musst den BUS (RS485) verlängern um ein weiteres Gerät. Auf die Terminierung achten! Das Erste und das letzte Gerät am Bus (und nur genau diese!) müssen einen Abschlusswiderstand haben. Oder besser ausgedrückt...der BUS muss terminiert werden. Manche Geräte haben die Terminatoren(Abschlusswiderstände) eingebaut - dann werden sie mit einem kleinen Schalter aktiviert/deaktiviert. Meines Wissens ist es bei AURORA-Wechselrichtern der Fall. Musst Du lesen...wenn nicht, muss ein Widerstand 120kOhm mit an die Anschlussklemmen.
    Stell Dir den BUS wie eine Rohrpost vor. Jeder Teilnehmer kann jedem Teilnehmer was schicken. Am Anfang und am Ende muss das Rohr verschlossen werden.
    Welches Gerät an welcher Stelle ist, spielt keine Rolle.