AC - Speicher ohne Anbindung an den WR

  • Hallo,


    Ich suche das Folgende:


    AC Batterieladeregler&WR mit Anschluss für 2 Stromsensoren - AC Sensor aus dem vorhandenen PV System und AC Sensor am Verbrauchsknotenpunkt. Er soll dann entsprechend saldierend einen etwa 1,5kw großen Akku aufladen & entladen.


    bekommt man sowas halbwegs preiswert hin?

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • Könnte mit dem Infini 3k gehen.... da brauchts aber noch mehr Daten......

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Wie jetzt? Du redest von AC-Speicher: -Gibts nicht! :oops:
    Dann von Batterieladeregler, PV-System und 1,5 kW (?) Akku: -Alles Gleichstrom. :!:
    Bevor du etwas suchst, solltest du dir klar darüber werden, was du suchst. :idea:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Ich suche 1,5kw Speicher deR komplett unabhängig vom PV System wechselstromseitig eingebunden wird und idealerweise die Laderegelung über Stromsensoren realisiert.



    AC Akku - damit meinte ich er soll in den Wechselstromelektrik Teil des Gebäudes integriert werden, nicht im Gleichstromkreis. Wechselrichter weil meines bisherigen Wissenstandes nach Akkus nicht mit 230V laufen und man 230V zum Speichern af z.B. 24V umwandelt und dann beim Verbrauch wieder zurück.

    5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.


    Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
    Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp

  • Der Sinn dieses Systems wird mir nicht klar....
    Außer der Produktion von Verlusten.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Da gabs doch mal einen Thread über eine Wollmilchsau: http://www.photovoltaikforum.c…137&t=101958&hilit=pacadu
    was wohl daraus geworden ist.
    Oder vielleicht bringt dich dieser Hersteller weiter: http://solarinvert.de/produkte…iewechselrichter-188.html
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • natürlich gibt es Speicher mit 220V DC, mußt halt 110 stück 2V OPzS Zellen in Reihe schalten und dann mit
    DC/AC Wandler umwandeln
    Ist aber mit dieser Variante exrem teuer.


    In Kraftwerke werden für Sicherheitsrelevante Anlagenteile zum Bsp Magnetventile mit 220-240V DC wegen langer
    Kabelwege eingesetzt, die aus einer OPzS Batteriebank gespeist werden.

  • Hier ist Offgrid, daher gehe ich mal davon aus, daß das mit eine Insel-WR zusammenarbeiten soll und nicht "ganz normal" (genauso arbeitet im Prinzip jeder AC-gekoppelte Speicher von der Stange, typisch halt noch phasensaldierend aber das kann man durch ein anderes oder anders eingesteltes Meßgerät auch weglassen) am Netz.


    Mit einem Insel-WR würde ich das nicht versuchen wollen, schon gar nicht, wenn der kein Ladegerät integriert hat das auch von der AC-Ausgangsseite laden kann. So schnell kannst du bei Lastwechsel nämlich höchstwahrscheinlich nicht regeln, daß du den nicht doch irgendwann "überfährst" und dann ist er typisch hinüber.

  • Zitat von letsdoit

    Der Sinn dieses Systems wird mir nicht klar....
    Außer der Produktion von Verlusten.....


    Ich hab auch noch nicht ganz verstanden was der TS eigentlich will.

    Zitat von PV-Starter1343x

    AC Akku - damit meinte ich er soll in den Wechselstromelektrik Teil des Gebäudes integriert werden


    Ob es hier tatsächlich um ein Inselsystem geht :?:
    Frgaen über Fragen, vlt. klärt uns der TS ja noch auf was er denn genau vorhat... :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Seid gnädig mit dem TS. Er wird wahrscheinlich einen AC-gekoppelten Speicher meinen, wie den Varta Element oder die Sonnenbatterie. AC gekoppelt und auf der Hausseite des Zählers angeschlossen.

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.