66119 | 9kWp || 1540€ | IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. August 2006
    PLZ - Ort 66119 - Saarbrücken
    Land Deutschland
    Dachneigung 15 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 16 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 96 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.8 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 879
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 31. März 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1540 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 921
    Anlagengröße 9.54 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 36
    Hersteller IBC
    Bezeichnung Poly 265
    Nennleistung pro Modul 265 Wp
    Preis pro Modul 183 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Tripower 9000 TL-20
    Preis pro Wechselrichter 1850 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller IBC
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 3042 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht vorgesehen
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    guten morgen,


    eine kleine anlage fuer eigenverbrauch eines 2 personenhaushaltes (best ager, >80 jahre) ist geplant.
    stromverbrauch ca. 5400 kwh/jahr.
    den besitzern geht es primaer um das prinzip solarstrom und nicht rendite...
    ein neuer zusaetzlicher zaehlerschrank (2 felder) ist in den kosten anschluss inbegriffen, ebenso eine neue
    zuleitung zur panzersicherung.


    neben der frage zur qualitaet der "hardware" interessiert noch die frage zu der regelung:
    rundsteuerempfaenger (kosten 280 euro), keine 70% hart Regelung ist gewuenscht (rendite ist nicht vorrangig).


    kann bei dieser ausrichtung die anlage mit einem SMA 7000 und abriegelung auf 70% dieselben ertraege
    erzielen wie bei der 100% einspeisung?


    die neue smartzaehlereinbaudiskussion ab 2017 (>7kwp) ist bekannt und wird akzeptiert.
    vorab danke fuer eure hinweise!

    4,14 Kwp,SW, 23xEging mono180, SB4000, 12/2009
    3,12 Kwp,SW, 16xSchott mono195, SB3000, 08/2012
    9,75 Kwp,OW, 39xYingli Panda29b poly250, SB2500/STP5000, 02/2013

  • Ich würde bei den Modulen 260Wp anstelle der 265Wp legen und dafür 2 mehr legen.
    Das Dach sollte groß genug sein für 38 Stück.
    Gibt es einen Belegungsplan?


    Anstelle des STP9000 würde ich den STP8000 nehmen und einen SunnyHomeManager einsetzen.
    Dann bekommen die best ager auch noch ein Spielzeug dazu ... ein Smartphone für die App vorausgesetzt.


    Den RSE würde ich weg lassen. Der angebotene WR ist streng genommen für den Einsatz mit RSE zu klein, es wäre der STP10000 fällig (Mehrkosten). Dazu die Kosten für den RSE und der große WR will auch noch einmal ersetzt werden.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von Ge[ork]

    hier der belegungsplan, aufgrund der masse sind 39 module okay, oder?


    Sicher! Dann aber bitte mit 255Wp Modulen, um unter 10KWp zu bleiben

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Wenn´s um die Optik geht (Erhalt der Homogenität) , kann man auch 36 x 275W bzw. 40 x 250W (5 Reihen á 8 Module) in quer. Beide Varianten würde ich an einen Fronius SYMO 8.2-3-M mit 70% weich anschließen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal