ohne Netz und ohne Akku

  • Hallo zusammen,
    ich suche eine Billiglösung für folgende Umgebung: Ich habe zwei Solarmodule mit je 400V und ca.100W. Daran möchte ich 230V~ Geräte betreiben, z.B. Teichpumpe, Ventilator o.ä. Spielerei. Die Spannung muss also auch nicht 100% sauber sein, sollte aber schon annähernd Sinusförmig aussehen. Das ganze soll völlig unabhängig vom Netz sein und auch ohne Speicher laufen. Wenn die Sonne nicht scheint, ist es mir egal, wenn keine Spannung da ist. Optimal wäre natürlich, wenn der 230V~ Anschluss dann automatisch komplett abgeschaltet wird. Das soll im prinzip ähnlich aufgebaut sein, wie 230V-Spannungwandler fürs Auto, den es für 20€ überall zu kaufen gibt, nur eben für 500V oder 1kV DC Eingangspannung. Es ist ja nicht besonders effektiv, wenn ich mir meine schöne hohe DC-Spannung erst kaputt mache, um dann so ein billig-Gerät vewenden zu können! Ich möchte aber auch nicht mehr dafür ausgeben, als ich an Netzstrom spare :-).
    Vielleicht hat ja jemand Vorschläge für mich oder noch was ungenutzt rumfliegen, das er günstig abgeben möchte. In der Bucht bin ich jedenfalls noch nicht fündig geworden.


    Liebe Grüße und Dank vorab!

  • Auf die Schnelle fällt mir da nur der kleinste Infini-Hybrid ein, auch wenn er für deine exotische Anwendung masslos überdimensioniert ist. Billiglösung ist bei deinen Eckdaten also relativ. :wink:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von Sonnenzapf

    Danke für die Schnellantwort! Aber der kann nicht mal 400V, oder?


    Stimmt, der 2 kW kann nur bis 320 VDC. Der 3 kW bis 500 VDC. Dazu verdrückt der WR auch noch seine 50 W.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Alles gut und recht, aber welcher (12V) Wechselrichter läuft dann ohne Akku?
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.