Bypass-Dioden ersetzen

  • Hallo,


    ich habe Solarpaneele Astropower AP-1206 (120 Wp).
    Die Bypassdioden GD30R4S 9551 sind defekt. Leider kann ich diese Dioden im Versand nicht finden.
    Welche Dioden kommen ersatzweise in Frage?


    Vielen Dank!


    PS: Ich sitze im Busch in Namibia, elektronischer Rat also schwer zu bekommen...
    PS2: Teilabschattung ist bei mir fast unmöglich, kann ich dann die defekten Dioden einfach überbrücken?

  • Überbrücken funktioniert gar nicht. Wenn sie Kurzschluss haben, herausschneiden. Wenn sie unterbrochen sind,
    Module gemütlich weiter verwenden und neue bestellen. 50 V, 8 A genügen, wenn die Baugrösse irrelevant.
    Ich hätte gerade eine Schachtel voll da, soll ich sie dir nach Afrika rüberbeamen? :idea:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Hallo chrisgoltz und willkommen im Forum. Wenn du keine Verschattung hast, dann braucht es die Bypass-Dioden nicht. Seitenschneider nehmen und alle Dioden raus (eine Fehlerquelle weniger). In nur einem Punkt bin ich anderer Meinung als @UnaPiedra; ich würde keinen Ersatz bestellen. Langzeituntersuchungen von Universitäten zeigen, dass Panele extrem selten komplett und plötzlich kaputt gehen; meistens nimmt die Leistung langsam immer mehr ab. Wenn das nicht zu viel Aufwand für dich ist, solltest du die Panele einmal im Jahr testen, indem du den Kurzschlussstrom der einzelnen Panele bei gutem Sonnenschein misst. Erst wenn der Strom unter 60% des angegebenen Kurzschlussstromes liegt, wird es langsam Zeit über einen Ersatz nachzudenken (aber so denkt ein Schweizer natürlich nicht :wink: ).

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)