97082 | 80,82kWp || 1184€ | TrinaSmart, IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Mai 2006
    PLZ - Ort 97082 - Würzburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 8 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Blech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 35 m
    Breite: 8 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Teilverschattung auf Westdach durch Bäume
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 9. Mai 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1184.45 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 916
    Anlagengröße 80.82 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 84
    Hersteller TrinaSmart
    Bezeichnung TSM 270 DC05A.08
    Nennleistung pro Modul 270 Wp
    Preis pro Modul 210.6 €
    Modul 2
    Anzahl 204
    Hersteller IBC
    Bezeichnung MonoSol 285X
    Nennleistung pro Modul 285 Wp
    Preis pro Modul 212.5 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1750 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 2
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 20.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter 2260 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller IBC
    Bezeichnung TopFix 200
    Preis pro Montagesystem 6957 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,
    auf unserem Firmengebäude soll jetzt auch eine PV gebaut werden. Wir sind aus dem IT-Umfeld und können einen hohen Eigenverbrauch realisieren (Rechner, Klimaanlagen).


    Vielen Dank und viele Grüße

    5,52 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) seit 12/2011
    1,96 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) und 2,29 (Ausr. +125°/DN 50°) seit 11/2013
    Renault Zoe Intense mit NRGkick

    3 Mal editiert, zuletzt von ellefant ()

  • incl. Monitoring und Management-Einheit (312,50 EUR)
    incl. Installation einer Messeinrichtung mit Wandlermessung (4230 EUR)
    incl. Netz- und Anlagenschutz laut VDE 4105 (747,50 EUR)


    Anbei noch die Ausrichtung des Gebäudes und der Belegungsplan. Das Bild ist genordet.


    Danke schon mal.

    Bilder

    5,52 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) seit 12/2011
    1,96 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) und 2,29 (Ausr. +125°/DN 50°) seit 11/2013
    Renault Zoe Intense mit NRGkick

    Einmal editiert, zuletzt von ellefant ()

  • Vorweg, ich bin Laie und das ist nicht meine Größenklasse.


    Aber 1 oder 2 Fragen würden sich auch für mich ergeben.
    Wie hoch ist denn der Stromverbrauch am Standort?
    Ggfs. <= 30KWp bauen


    Ist das Bild genordet?
    Auch bei einer deutlich größeren Anlage, würde ich die Module oben auf dem Norddach und auch die 7er Flächen auf dem Rundbau weg lassen.


    Welche WR sollen gesetzt werden und wie viele?
    Ein Fronius Symo mit 8,2KVA wird nicht ausreichen. :wink:


    Insgesamt finde ich das bei 80KWp zu teuer, wobei ich keinen Plan von dem Drumrum der Wandlermessung habe und auch das Dach mit ggfs. seinen Besonderheiten nicht kenne.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Sehr verwirrende Angaben, 80,82 KWp, 84 Module, 1 WR......
    Was denn nun?
    Selbst 80,28 läßt sich nicht durch 270w teilen

    SunForFree GmbH - In der kleinen Heide 4 - 53842 Troisdorf - Tel: +49 2241 9744972 - mail: info@sunforfree.de

    Einmal editiert, zuletzt von SunForFree ()

  • Sorry, ich habe die Seite refreshed und dann waren wohl Teile der Daten weg. Ich habe die Module und die Wechselrichter wieder ergänzt. Unser Jahresstromverbrauch ist knapp 200.000 kWh. Das Bild ist genordet.

    5,52 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) seit 12/2011
    1,96 Sunpower (Ausr. -55°/DN 50°) und 2,29 (Ausr. +125°/DN 50°) seit 11/2013
    Renault Zoe Intense mit NRGkick

  • Die DN ist überall 8 Grad; auch auf dem Rundbau?


    Da fehlt doch mindestens ein 3. Fronius Symo 20.0-3-M und der 8,2KVA WR (für die Module auf dem Rundbau und die Module im Norden; das sind rund 11,5KWp) dürfte auch knapp sein ... Verstringung wäre mit 1*16 und 2*14 ungünstig ... zudem würden Verluste aus Mismatching entstehen, die bei DN8, aber gering sind, wenn je 2 benachbarte 7er Einheiten auf dem Rundbau zu einem 14er String zusammen gehen.


    Auf den Rundbau würde ich alternativ nur 22 oder 23 Stück legen ... und einen langen String bauen ... alternativ den Rundbau komplett leer lassen ... das sieht sehr zerstückelt aus.


    Ist das ein Stehfalzdach?
    Gibt es eine Statik zu dem Dach, die die Belastung mit PV erlaubt?
    Ein Modul wiegt rund 20kg plus UK ... und dann kann auch noch Schnee dazu kommen :!:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Leute das ist eine Trinasmart-Anlage.
    Da kannst Flächen unterschiedlicher Ausrichtung zusammenfassen. Verstringung ist ohne Info also Spekulation.

  • Habe ich nicht gesehen.
    Ist aber eher Käse .... sprich teuer ... bei der Größe.


    Wo die SmartModule liegen sollen wäre interessant.


    Ein 3. großer WR fehlt trotzdem.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Es ist ein Stehfalzdach und hat überall 8° Neigung, also auch auf dem Rundbau. Die Statik wird noch geprüft.
    Ich habe gerade das Angebot nochmal gecheckt. Es sind nur 3 Wechselrichter aufgeführt (2x 20 und 1x 8,2).
    Die Trinasmart sollen in den Bereich der Verschattung. Wo immer das dann sein soll!? Hier das Bild von Maps.

  • Zitat von ellefant

    Es ist ein Stehfalzdach und hat überall 8° Neigung, also auch auf dem Rundbau. Die Statik wird noch geprüft.
    Ich habe gerade das Angebot nochmal gecheckt. Es sind nur 3 Wechselrichter aufgeführt (2x 20 und 1x 8,2).
    Die Trinasmart sollen in den Bereich der Verschattung. Wo immer das dann sein soll!? Hier das Bild von Maps.


    Das funktioniert nicht mit den 3 WR :!: Das ist viel zu wenig ... Du brauchst mMn fast das doppelte.
    80KWp auf dem Dach und nur 48,2KVA an WR Leistung ... das ist nichtmal 70-hart ... der RSE ist ja obligatorisch ... und Du wirst denke ich 10% Blindleistung noch oben drauf legen müssen.


    Nochmal, ich bin Laie und mit so großen Anlagen kenne ich mich nicht sehr gut aus, aber 3*20KVA und der 8KVA für das Norddach und den Rundbau sollten es mMn schon sein ... das ist eher immer noch zu wenig bei DN8.


    Ich würde da eher in die Richtung von 4 Stück Fronius Symo 17.5-3-M oder sogar 2 Mal Fronius Symo 17.5-3-M und 2 Mal Fronius Symo 20.0-3-M gehen wollen.
    Alternativ könnte man auch 2 Stück ABB TRIO-27.6-TL und einen ABB TRIO-20.0-TL nehmen bzw. 1x 27.6 und 2x 20.0 ... die ABB WR machen die Blindleistung noch zusätzlich drauf :!:


    Und den Baum, der da unten links vom Rundbau steht und Schatten über das ganze Dach wirft, sollte gefällt und auf Norden durch 3 junge Bäume ersetzt werden ... kümmert euch um die Fällgenehmigung. :idea:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5