Automatische Umschaltung auf Netzbetrieb ohne Ausfall

  • Hallo,
    Ich würde gerne meinen Schreibtisch und alles was so dabei ist : Monitore, Drucker, PC, Telefon usw. über eine kleine Anlage aus 1,2 Panels mit 100-200Wp versorgen. Ich hatte dann noch daran gedacht als Puffer 50-100 Ah Akku(s) ins System zu setzten. Ich möchte aber natürlich nicht, das mein PC dann abstürzt wenn es dunkel ist und die Akkus leer sind.
    Also bräuchte ich eine Unterbrechungsfreie Umschaltung.


    Achja : Die Geräte am Schreibtisch könnte ich alle recht einfach auf 12V betreiben. Nur beim PC wäre ich noch auf 230V angewiesen. Nur da natürlich wieder das Problem, ohne Solarstrom bräuchte ich dann da wieder ein 12V Netzteil auf 230V.


    Nun habe ich mir gedacht :


    Geräte "ineffizient" auf 230V weiter betreiben, und alles an eine USV anschließen.
    Dann die USV über einen Wechselrichter oder direkt 12V einspeisen (kommt drauf an welche, und ob es geht. Eigentlich mag ich dieses ganze hin und her richten nicht.)
    Dann könnte ich ja über die Akkuspannung ab einem gewissen Pegel auf 230V umschalten.
    Nur da schon wieder das Problem (wenn der Akku dann über 230V geladen wird würde er ja irgentwann wieder auf Solar umschalten, obwohl da ja nichts ist.) Also müsste ich noch vor die USV und vor dem Wechselrichter noch einen Akku machen, über den dann die Spannung "ausgelesen" wird, um auf 230V umstellen. Ohne Akku würde er ja bei leichten Wetterveränderungen immer hin und her switchen.


    Also habt ihr ne Idee wie man das am schlauesten lösen kann ?

  • Eigentlich gibt es für dein Vorhaben nur zwei taugliche Möglichkeiten:
    Alle Geräte über eine USV betreiben und deren Batteriebank über PV > Laderegler versorgen.
    Oder den erzeugten Solarstrom ins (Haushaltnetz einspeisen (effizientere und günstigere Lösung).
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.