Eigenverbrauch bei Anlagengröße von 9,92 kwp

  • Hallo zusammen,


    unsere Anlage mit einer Leistung von 9,92 kwp ist im vergangenen November in Betrieb gegangen. Ich schätze am Ende des Jahres werden wir um die 1500 - 2000 kwh, von hoffentlich insgesamt 9500 erzeugten kwh, selbst verbraucht haben.


    Jetzt stellt sich mir die Frage, wieviel darf man eigentlich selbst verbrauchen, ohne das es ev. irgendwelche steuerlichen, oder anderen, Nachteile gibt?


    Geplant ist, wenn die Förderung für die Anschaffung von E-Autos tatsächlich kommt, in diesem Bereich zu investieren.


    Danke im Voraus.


    Teils sonniger Gruß aus NDS


    Kallefritze

  • Nachteil ist egal wie viel du verbrauchst, daß die Mwst du monatlich ans FA überweisen mußt incl der der Einspeisevergütung des EVU

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Zitat von mahoma30

    Nachteil ist egal wie viel du verbrauchst, daß die Mwst du monatlich ans FA überweisen mußt incl der der Einspeisevergütung des EVU



    Hast du das so gemacht?
    Also ich habe nur die Mwst. monatl. überwiesen, die Einspeisevergütung habe ich einfach behalten. :):)


    @TE


    Von deiner Anlage kannst du soviel verbrauchen wie du willst, über 10000 kWh DV wirst eh kaum kommen :juggle:


    Das FA ist ab der ersten kWh Eigenverbrauch mit dabei. :mrgreen:



    Gruß
    Manfred

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Zitat von mannitwo

    Das FA ist ab der ersten kWh Eigenverbrauch mit dabei. :mrgreen:


    richtig, wer sich die Vorsteuer erstatten lässt, muss sie bei Eigenverbrauch dem Finanzamt entsprechend zurückzahlen.

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.