kleine Inselanlage zum testen! (kleine Hilfestellung)

  • Hallo Fachleute,
    ich möchte eine kleine Inselanlage aufbauen um etwas Solarstrom für meine Kleinverbraucher zu erarbeiten.
    Ich habe schon 2 Solarmodule (siehe Bild) und eine 115Ah Batterie.


    Ich habe im Garten eine kleine Bude mit Flachdach auf dem die Paneele montiert werden sollen, erst mal Starr und dann wenn es die Zeit zulässt sollen sie der Sonne folgen (aber erst später).
    In der Bude soll der Solarregler und eine Bleisäure Batterie (115Ah) stehen (oder wie gehts besser?).


    Soweit alles Gut, nur muß ich nun zum Haus etwa 15 m überwinden, wegen dem Kabel und dem Querschnitt bin ich mir nicht Sicher. Sollte ich lieber die Batterie wo anders Platzieren? Ist es besser wenn die Paneele auf der Bude montiert werden und der Solarregler und die Batterie im Haus? Wie erziele ich die größt mögliche Leistung aus den Paneelen?
    Es ist alles noch irgendwie änderbar, nur die Paneele sollten auf die Bude.


    Würde mich über Tips zu der Installation freuen, auch welchen günstigen (nicht Billigen) Laderegler zu empfehlen ist!

  • Hallo, für diese Module brauchst du einen guten MPPT Laderegler weil die eine viel zu hohe Spannung für eine 12V Batterie haben. Der MPPT Regler wandelt die 75V um auf die 12V für die Batterie, das können billige PWM Laderegler nicht. Du brauchst einen Regler mit 100V Eingangsspannung wie z.B. der Victron 100/15
    http://www.burmeister-elektronik.com/Solar-Laderegler.html
    Regler und Batterie kommen dann ins Haus, die 15m überwindest du mit einem 6mm² Photovoltaikkabel, beide Paneelen werden am Dach parallel geschaltet.
    Grüße Toni.

  • Hallo dick tracy und willkommen im Forum. Eine andere Möglichkeit wäre, dass du die Panele wieder verkaufst und statt dessen geeignete kaufst. Die Panele, die du brauchst, haben eine Voc oder Vmp von 18 Volt oder etwas mehr; dann kannst du einen einfachen PWM-Regler nehmen. Ob der Regler in der Gartenbude ist oder im Haus, ist ziemlich egal. Die Batterie ist im Haus besser aufgehoben, weil es dort sehr wahrscheinlich nicht friert. Apropos Batterie; was ist das für eine?

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Hallo jdhenning,
    meine Batterie ist eine gebrauchte Wohnwagen-Batterie 12V 115Ah und die Paneele habe ich gerade erst bekommen.

  • Zitat von Toni1965

    Du brauchst einen Regler mit 100V Eingangsspannung wie z.B. der Victron 100/15


    Ein Regler mit 100 V reicht hier nicht, da bei Normaltemperatur Voc schon 100 V beträgt. Da geht dann nur ein Regler mit 150 V maximaler Spannung.

    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III

  • Wollte ich auch gerade schreiben, bei der Spannung gelten die Werte da auf dem Label ja nur für 25°C, wenn es kälter wird steigen diese Werte, bei -10°C dürften es mind. 120-130V Voc sein.

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

  • Zitat von egn

    Ein Regler mit 100 V reicht hier nicht, da bei Normaltemperatur Voc schon 100 V beträgt. Da geht dann nur ein Regler mit 150 V maximaler Spannung.


    Hast Recht, hatte nur die 75V MPP im Kopf, das Modul ist wirklich nur sehr bedingt und mit einem im Verhältnis teurem Regler für eine 12V Batterie geeignet :?
    Also Korrektur man braucht wenn man bei Victron bleiben möchte den
    http://www.burmeister-elektron…/Info%20MPPT%20150-35.pdf
    ist aber vom Preis bei der Paneelenleistung komplett uninteressant.
    Grüße Toni.

  • oh jeeeh,
    das heißt dann also ich brauche einen 150V Laderegler. Puuuh habe bis jetzt nur ein paar gefunden und die lae so ab 100.-€ aufwärts :-(