Fronius Symo 3.7 mit Solar Log 300PM+ Modbus TCP

  • Hallo Gemeinschaft
    wie der Titel verrät, möchte ich meine Anlagenerweiterung (Fronius Smo 3.7) mit meinem Solar Log 300PM über Modbus TCP verbinden. Leider findet mein Solar Log den Wechselrichter nicht. die RS485 ist bereits belegt durch einen SMA Wechselrichter. Der SO durch den Zähler in der Verteilung. Laut Fronius ist das angeblich gar nicht möglich. Laus SolarLog sollte es gehen.
    Die Data Manager Card 2.0 ist im Symo verbaut. Auch ist Modbus TCP Aktiviert.
    Symo wie SolarLog lassen sich per Browser aufrufen und auch anpingen.
    Neuste Firmenware ist installiert.
    Wo mach ich den Fehler? Komme einfach nicht drauf


    Grüße und danke im vorraus

  • Hallo Cosmo,


    im Solarlog 300 unter dem Menü /Einstellungen/Geräte/Definition muss Netzwerk auf "Fronius TCP" aktiv sein und alle anderen Einstellungen in diesen Menüpunkt auf nicht aktiv. Nach der Eingabe auf "Speichern" drücken und die Bestätigung (Meldung mit grünene Buchstaben links unten) abwarten. Danach über Menü /Erkennung den Suchlauf über Netzwerk starten, nach einer gewissen Zeitspanne sollte der Solar-Log den Fronius Wechselrichter erkennen. Wieder auf "speichern drücken und Bestätigung abwarten. Dann über das Menü /Konfiguration die Generatorleistung und weitere Daten eintragen und auf "Speichern" drücken. Das sollte es gewesen sein.


    Da ich einen Solar-Log1200 besitze hoffe ich, das die vg. Angaben mit denen beim SolarLog 300 erforderlichen auch übereinstimmen. Falls Du absolut nicht klar kommst, müsstest Du deine Anlagendaten (drei Files) aus dem SolarLog 300 abspeichern und per E-Mail an den Solar-Log Support (support@solar-log.com) senden. Die Mitarbeiter dort sind kompetent und geben sehr schnell eine Hilfestellung.


    Gruß und sonnige Pfingsttage

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200

  • die punkte bin ich bereits mehrmals durchgegangen. Leider findet er den Wechselrichter nicht im Suchlauf. im WR selber habe ich Modbus TCP aktiviert.

  • Problem gefunden!!! Habe die Adresse des WR auf 3 geändert gehabt. in der Data Manager Card war dieser aber noch als ID mit 1 angegeben! Jetzt klappt es
    Danke