Laderegler zeigt "seltsames" Verhalten

  • Nachdem ich mit einer typischen Teichpumpen-Spielerei-Bastelei begonnen hatte, kam ich nunmehr auf die Idee, größere Module mit größeren Batterien zu verbinden. Dabei zeigt der (von der Pumpen-Spielerei übrig gebliebene) Laderegler für mich komisches Verhalten (Bin kein Experte, lerne durch Probieren):


    Zuerst die Ausgangslage und die verwendeten Komponenten:
    Modul: U-opencircuit ca. 37V, Umpp ca. 31V, Impp ca. 8A. (München Solar 245Wp)
    Laderegler: PWM-Laderegler ETSolar ViewStar 1024BN, 10A max. Ladestrom, max. 48V PV-Spannunf
    Batterie: 2x 50Ah Multipower MP 50-12C, max. Ladestrom 15A
    Batterien in Reihe geschaltet. Ladezustand 25,5V.
    Am Laderegler kann man die Batteriekapazität einstellen und auch den Temperaturkoeffizienten und auch den Typ (Gel, AGM, Nass-Säure). Habe AGM, 50Ah (da in Reihe geschaltet werden ja aus nominal 2x12V mit 50Ah zu nominal 1x24V 50Ah).


    Weder an Batterie noch an Lastausgang hängen Verbraucher (Bei Fehlersuche versuche ich ja erst mal möglichst wenig potentielle Fehlerquellen zu haben).


    Ohne Laderegler liefert das PV entsprechend der Wettersituation den erwarteten Ertrag.


    Mit Laderegler passiert folgendes: der LR erkennt die Batterie korrekt und zeigt Spannung und Ladezustand entsprechend von Hand gemessener Werte an, so weit, so gut.


    Wird das PV-Modul angeschlossen, so wartet er ca 5-10 Sekunden und lässt dann Ladestrom zur Batterie durch.
    ABER: der LR lässt niemals mehr als 1A durch und zeigt als PV-Spannung Werte dann Werte bis über 40V an, was angesichts der Spezifikationen des Moduls doch gar nicht sein kann?


    Je nach Wolken/Himmel schickt der LR stets höchstens 1A an die Batterie und zeigte bei direkter Sonnenbestrahlung als PV-Spannung Werte von bis zu 41V, bei "schlechterem" Himmel" vernünftige PV-Spannungswerte von ca. 30V.


    Daraufhin habe ich ein Experiment gemacht: Habe dem LR mitgeteilt, dass er angeblich eine 100Ah 24V Batterie am Start hätte. Daraufhin ließ der LR 2A durch.


    Ich finde das Verhalten komisch. Bestimmt habe ich aber einen Denkfehler und übersehe eine Banalität. Wer kann mir sagen, was es ist?


    Danke im Voraus.

  • Hallo, hast du die Werte nur vom Display oder auch mit einem Multimeter verglichen?
    Steigt der Ladestrom wenn du eine kräftige Last anhängst?
    Schließ zur Probe das Paneel direkt an die Batterie an und miss Strom und Spannung.
    Grüße Toni.

  • Hallo Toni,


    ich habe die Werte des LR-Displays mit den gemessenen Werten verglichen. Die Werte zur Batterie und zur Last (sofern angeschlossen) stimmen, die Werte vom PV nicht. In der Zwischenzeit habe ich einen anderen LR ausprobiert. Und siehe da: hier ist alles gut. Der alte LR ist tatsächlich am PV-Eingang nicht in Ordnung,


    Danke für die Unterstützung.


    Christof