Kleiner, leichter MPP Laderegler für Li-Ionen Akku?

  • Ich suche für eine Projektidee (Solaranhänger fürs Pedelec) einen kleinen, leichten und idealerweise zumindest spritzwasserdichten MPP Laderegler, der mir einen Li-Ionen-akkupack nachladen kann.


    100%ig sicher bin ich mir nicht, daher wäre eine einstellbare ladeschlussspannung für 10s bis 14s Akkupacks super (ca. 40V bis 58V), notfalls würde ich wohl auf 11s oder 13s fix gehen und bräuchte dann irgendwas um die 11x4,15V = ca. 45V oder 13x4,15V = ca. 54V Ladeendspannung.


    Modulleistung 200-250W sollte gut ausreichen.


    Anzeige wäre nett, aber nicht super wichtig.


    Spanned wäre vielleicht noch, wenn man den Laderegler direkt aus einem 12V oder 24V Akku speisen könnte, ohne dass er sich durch Überlastung zerstört.


    Eingangsspannung eher im unteren Bereich so um die 15-40V herum (parallel geschaltene Module verhalten sich bei Teilabschattung besser).


    Schnelle MPP Taktung.


    Der Laderegler sollte mit fluktuierender Akkuspannung klar kommen, wenn der Motor bis zu 1300W aus dem Akku zieht bzw. bis zu 300W zurück speist.


    Hier mal ein Produkt, das meinen Wünschen schon recht nahe kommt. Leider scheint für die Version mit meinen Wunschspannungen ein Import aus USA nötig. Evtl gibt es auch was aus Deutschland / EU?


    https://genasun.com/all-produc…m-solar-boost-controller/


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Warum einen Anhänger herumziehen? Ich habe lieber etwas mehr ah und lade zuhause über PV.
    Ich kann bei Tempo 30 ungefähr 180km fahren, mehr würde es eh nie werden.
    Bei Tempo 50 sind es ca 60km (pendelt zwischen 11-15wh/km), aber dann zieht man auch mächtig am Akku, (Spitzen um 60A).


    Aus 12V auf 50 Volt hochzugehen bedeutet extreme Auslastung des Boosters, ist machbar aber ein 800W CC-CV Lader wird schon mächtig heiß wenn ich damit lade.
    Ebenso kannst mit einem 10ah 36V Akku eine Starterbatterie die voll ist mit 60ah schon auf die Entladungsgrenze bringen.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Na Hallo.


    Die Sinnhaftigkeit können wir gerne im Pedelecforum weiter diskutieren,... ;-)


    (und ja, das Ding macht in D keinen Sinn, aber warum auch nicht mal was aus Spaß an der Idee machen, der Plan wäre die Module dann noch auf dem Balkon für eine kleine Guerilla PV zu nutzen, ich hab eh tagsüber kontinuierlich 120-200W Verbrauch von meinem Terrarium)


    Könntet ihr mir aber bitte 'nen Gefallen tun und hier beim Thema bleiben.


    Gesucht wäre ein geeignter Laderegler für 11s oder 13s (oder noch besser 10s bis 14s einstellbar) Li-Ionen Akkus der klein und leicht ist und idealerweise in der EU verkauft wird mit Gewährleistung und Garantie und ohne mal wieder 2 Stunden beim Hauptzollamt rumsitzen dürfen.


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von cephalotus

    Gesucht wäre ein geeignter Laderegler für 11s oder 13s (oder noch besser 10s bis 14s einstellbar) Li-Ionen Akkus der klein und leicht ist und idealerweise in der EU verkauft wird mit Gewährleistung und Garantie und ohne mal wieder 2 Stunden beim Hauptzollamt rumsitzen dürfen.


    http://www.ebay.de/itm/Boost-W…af8541:g:~D4AAOSw4HVWCUo~

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Zitat von Solarm


    Da es sich um Litium Akkus handelt nimmt man in dem Fall CC-CV Stepuplader
    http://www.ebay.de/itm/2010876…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    Von denen habe ich schon viele gekauft und Warenwert incl. Versand unter 25€ Zollfrei :wink:
    Die höhere Ebene ist mit einem LT8490, womit ich so einige Versuche mache. Das Teil kann Mppt und es ist egal ob stepup oder down, kostet allerdings der spaß
    http://de.farnell.com/linear-t…lt8490-lade-ic/dp/2471538

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Zitat von Solarm


    Entweder ich bin zu blöd es zu bedienen, oder das Gerät ist als Solarladeregler leider vollkommen untauglich. Der MMPT erhöht die Stromstärke bis die Spannung komplett kollabiert, dann verharrt er für 5 Sekunden ohne Leistung und das Spiel beginnt erneut.


    Außerdem schaltet sichd as Gerät ab, sobald keine ausreichende Spannung am Solargenereator anliegt und verliert dabei auch alle Einstellungen.


    Ich weiß nicht, was das sein soll, ein Solarladegerät ist es so jedenfalls nicht. Man kann damit einem (beispielsweise) 36V-Akku aus einer Autobatterie oder einem Netzteil mit kleinerer Spannung laden aber das wars auch schon.


    Ach ja, der Lüfter läuft ständig und sehr laut.


    Ich suche also wieder :-(


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • http://bbs.mydigit.cn/read.php?tid=1603319
    Die haben da Widerstandsdraht in der Modulleitung denk ich


    Die Anleitung ist echt Käse...
    Wie kann man wohl den Modus wechseln ???
    7 Modus: mppt/dc-dc zwei Möglichkeiten. Mppt von Photovoltaik-Modulen Anwendung, dc-dc Schritt- bis Power-Anwendungen.

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?